Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kind wirft Steine von einer Brücke
Kiel Kind wirft Steine von einer Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 17.05.2019
Von Niklas Wieczorek
Die Polizei Kiel reagierte sofort und konnte in der Nähe einen Zwölfjährigen finden, der die Steinwürfe gestanden hat. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Kiel

Wie Polizeisprecher Oliver Pohl bestätigte, konnten die Polizisten einen Zwölfjährigen ergreifen, der die Tat auch gestand. "Die Polizei wird sich jetzt gemeinsam mit weiteren Institutionen dieses Sachverhalts annehmen", sagte Pohl.

Anruferin meldete die Steinwürfe sofort der Polizei

Zuvor hatte sich gegen 20.45 Uhr eine Anruferin bei der Polizei gemeldet, die von den Steinwürfen berichtete. Genau lokalisiert werden konnte die Brücke zwar nicht mehr. Die Frau habe aber richtig gehandelt, als sie sofort 110 wählte, so Pohl.

Immer wieder ist es in Kiel in der Vergangenheit zu gefährlichen Steinwürfen von Brücken gekommen. Für Aufsehen sorgte ein Fall von der A215. Ein Auto sollte dabei im Februar 2019 am Kreuz Kiel-Mitte von einer Brücke aus mit einem Gegenstand beworfen worden sein. Die Polizei suchte den Tatort ab – und sperrte dafür eine Spur der Autobahn.

Mit Unterstützung der Feuerwehr suchten Einsatzkräfte der Polizei nach Gegenständen, die von einer Brücke auf die A 215 am Kreuz Kiel-Mitte geworfen worden sein sollen. 

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Aus und vorbei: Der TSV Schilksee tritt auch am letzten Spieltag der Fußball-Oberliga-Saison nicht an. „Wir werden nicht spielen. Der Kader lässt es nicht zu“, begründete Schilksees Trainer Lars Dubau die Absage des Spiels beim PSV Neumünster, das für Sonnabend (14 Uhr) angesetzt war.

17.05.2019
Kiel A215-Bauarbeiten in Kiel - Wie geht es denn bitte nach Hamburg?

Die Vollsperrung der A215 an der Anschlussstelle Kiel-West am letzten Maiwochenende sorgt für enorme Irritationen – bei Lesern und Pendlern sowie Ortskundigen. Eigentlich wollte die Stadt gen Hamburg über den Mettenhofzubringer umleiten. Doch der ist ebenfalls in diese Richtung gesperrt.

Niklas Wieczorek 23.05.2019
Kiel Neue Strategie im Rathaus - So will Kiels Verwaltung digital werden

Bis spätestens Ende 2022 sollen sich Kieler Bürger die meisten Behördengänge ersparen können, weil sie dann Anträge, Um- oder Anmeldungen auch online abwickeln können. Den Weg dorthin stellte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer in Form einer "Digitalen Strategie" der Stadt vor.

Jürgen Küppers 17.05.2019