Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mehrere Diebstähle aus Hotel in Kiel
Kiel Mehrere Diebstähle aus Hotel in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 30.10.2019
Von Niklas Wieczorek
Die Reinigungskraft soll sich an mehreren technischen Geräten sowie Bargeld in einem Hotel in Kiel vergriffen haben. Quelle: Jan-Philipp Stroble/dpa (Symbol)
Kiel

Wie Polizeisprecher Matthias Felsch am Mittwochnachmittag mitteilte, fanden die Ermittler in der Wohnung Teile des Diebesgutes, das drei Taten zugeordnet werden konnte.

Zwei Handys und ein Notebook aus Kieler Hotels verschwanden

So soll die Tatverdächtige am 8. Oktober über die Mittagszeit ein Sony-Handy und ein Apple-Notebook im Wert von etwa 1200 Euro aus einem Hotelzimmer entwendet haben. Die Eingangstür zu dem Hotelzimmer in Kiel war unversehrt, so Felsch.

Weitere Recherchen ergaben bereits einen Handydiebstahl aus einem Kieler Hotelzimmer am 3. Oktober. Kurze Zeit später, am 16. Oktober, verschwand außerdem ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag aus einem Zimmer.

19-Jährige auch des Diebstahls in einer Drogerie verdächtigt

Der Verdacht der Polizei richtete sich schließlich gegen die 19-jährige Reinigungskraft in dem Hotel, die am 18. Oktober außerdem als Ladendiebin in einem Drogeriegeschäft aufgefallen war.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei daraufhin beide Handys sowie das Notebook in der Wohnung der Verdächtigen. Sie machte demnach keine Angaben zu den Vorwürfen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Der Umbau der Kreuzung von Exerzierplatz, Kronshagener Weg und Schützenwall geht nicht so schnell voran wie angekündigt. Die Markierungsarbeiten für eine zweite Abbiegemöglichkeit wurden aus Witterungsgründen verschoben. Am Freitag soll es einen neuen Anlauf geben.

Niklas Wieczorek 30.10.2019

Sie kannten sich seit Jahren, waren beide alkohol- und drogenabhängig. Als es zum Streit kommt, stirbt einer der beiden Männer. Die Tatwaffe: eine fünf Kilogramm schwere Hantel. Jetzt startet der Prozess vor dem Kieler Landgericht.

30.10.2019

Mit offenen Augen durch die Welt gehen. Auch das gehört zum Konzept der Natur-Kindertagesstätte „Kollhorster Wald- und Wiesenhüpfer“. Und es kann von großem praktischen Nutzen sein - wenn am Ende ein neues Zuhause gefunden ist.

Martin Geist 30.10.2019