Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mann überfällt Rentnerehepaar
Kiel Mann überfällt Rentnerehepaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 16.05.2017
Von Günter Schellhase
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der ein Rentnerehepaar in der eigenen Wohnung überfallen haben soll. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Wie die 80 Jahre alte Frau der Polizei mitteilte, klopfte es gegen 19.20 Uhr an der Tür. Der Mann habe sich als Postbote ausgegeben und wollte einen Blumenstrauß sowie einen Briefumschlag zustellen.

Offensichtlich nutzte der Tatverdächtige den Überraschungsmoment der Frau aus und verschaffte sich so Zugang zu der Wohnung des Mehrfamilienhauses im Grüffkamp. Dann bedrohte er nach Polizeiangaben die Frau mit einer Waffe und forderte Bargeld.

Täter bekam keine Beute

Die 80-Jährige flüchtete aus der Wohnung und schrie lautstark um Hilfe, woraufhin der Täter flüchtete. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei erlangte der Mann keine Beute. Während des Überfalls befand sich der bettlägerige 82-jährige Ehemann der Frau noch in der Wohnung.

Die Polizei fahndet nach dem Mann, der etwa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein soll. Er soll von südländischem Aussehen sein, habe aber akzentfrei deutsch gesprochen. Er war mit einer dunklen Jacke mit gelber Schrift im Brustbereich bekleidet.

Er habe sich in der Anschrift geirrt

Nach den Angaben eines anderen Zeugen sei diesem einige Stunden zuvor, gegen 12.30 Uhr, eine Person im Bereich des Grundstücks aufgefallen, deren Beschreibung nahezu identisch mit der des Täters ist. Wie ein Polizeisprecher sagte, habe auch dieser Mann einen Blumenstrauß und einen Umschlag dabei gehabt. Auf Nachfrage sagte er aber, dass er sich in der Anschrift geirrt habe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen, denen der Mann aufgefallen ist. Möglich ist auch, dass der Mann unter einem Vorwand versucht hat, sich Zutritt zu weiteren Wohnungen zu verschaffen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0431 / 160 3333 entgegen.

Inge Jänichen aus Kiel hat eine besondere „Zuckerkrankheit“: Seit ihrem zehnten Lebensjahr sammelt sie den weißen "Stoff" in seinen bunten Papierhüllen. Inzwischen hat die 77-Jährige rund 135000 Stück der verpackten Kalorienbomben zu Hause gehortet.

Susanne Blechschmidt 16.05.2017

Zur Kieler Woche locken NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ an drei Abenden mit bekannten Namen an den Ostseekai. Neben den bereits bekanntgegebenen Bands „Radio Doria“ und „Tiffany“ kommen Shootingstar Wincent Weiss und der norddeutsche Folk-Popper Gerrit Hoss auf die Bühne.

16.05.2017

Franz-Josef Nolden (80) und Sohn Michael (54) sind frustriert. 40000 Euro hat der 80-Jährige einer Enkeltrick-Betrügerin gegeben. Auch die Förde Sparkasse, die das Geld bar ausgezahlt hatte, kritisieren die Noldens. Laut Institut bestand kein Grund, die Auszahlung zu verweigern.

Niklas Wieczorek 15.05.2017