Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Radmuttern an Rettungswagen in Kiel gelöst
Kiel Radmuttern an Rettungswagen in Kiel gelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 27.12.2016
Von Günter Schellhase
Unbekannte haben Radmuttern an einem Rettungswagen gelöst. Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: Marcel Kusch/dpa (Symbolfoto)
Kiel

Ein Feuerwehrmann der Kieler Berufswehr hatte den Wagen im Einsatz gegen 8.40 Uhr an der Straße Reeperbahn in Kiel-Gaarden am Fahrbahnrand abgestellt. Gegen 9.30 Uhr kehrte er nach Polizeiangaben zurück und wollte seine Fahrt fortsetzen. Dabei hörte er ein Geräusch, das von der Vorderachse kam. Als es immer lauter wurde, hielt er an und schaute nach.

Dabei stellte der 24-Jährige fest, dass zwei Radmuttern stark und zwei weitere leicht gelöst waren. Lediglich eine war noch fest angezogen. Zudem fehlten die Schutzkappen.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas gesehen hat, soll die Beamten unter Tel. 0431/1601410 informieren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Veranstaltung in Kiel am 27.12.2016 - Heinz Ehrhardt lässt grüßen

Seine Filme sind bis heute Kult, seine Soloprogramme unvergesslich. Der Komiker Heinz Erhardt (1909-1979) besaß die ganz besondere Fähigkeit, Sprache höchst amüsant ad absurdum zu führen. Am Dienstag erinnert eine Revue an ihn und seine besten Sketche und Lieder.

Thomas Lange 27.12.2016
Kiel Serie: Kieler Originale - Vom Kofferboy zum Barchef

Ravindra Silva zählt zu den bekanntesten Tresenmännern der Landeshauptstadt Kiel. Seit Eröffnung des Atlantic-Hotels im Jahr 2010 leitet der Barkeeper die Bar „Deck 8“.

Oliver Stenzel 27.12.2016
Kiel Einkaufen in Kiel - Die Ruhe nach dem Ansturm

Es ist schon fast gespenstisch: Bis zur letzten Minute werden am Heiligabend sämtliche Geschäfte leer gekauft. Doch mit Ladenschluss wird aus dem vorweihnachtlichen Großkampf auf den Straßen Kiels Totentanz. Aber was treibt die wenigen Leute, die an den Festtagen durch die Stadt huschen, auf die Straße?

Gunda Meyer 27.12.2016