Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Holgis Porsche jetzt in seriösen Händen
Kiel Holgis Porsche jetzt in seriösen Händen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 20.11.2018
Von Niklas Wieczorek
Foto: Transport per Anhänger: Holgis Porsche wird ins Porsche Zentrum Kiel gebracht, wo die ausgebliebenen Schraubertätigkeiten nachgeholt werden sollen.
Transport per Anhänger: Holgis Porsche wird ins Porsche Zentrum Kiel gebracht, wo die ausgebliebenen Schraubertätigkeiten nachgeholt werden sollen. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Schon jetzt freut sich Gastronom Holger "Holgi" Henze diebisch auf das Ende der Woche, wenn er seinen knallroten 911er T aus dem Porsche Zentrum Kiel zurückerwartet. Die Mitarbeiter um Daniel Michalk und Lukas Butenschön sollen bis dahin das ausführen, was der dubiose Schrauber an Holgis Porsche nicht vermochte: "Wir nehmen ihn mit, dann kommt der Auspuff ab, dann der andere Auspuff dran und nach einem Check kann er zurück", sagt Michalk.

Ein Schrauber ganz anderen Schlags war es, der Holgi Ende der vergangenen Woche jede Menge Nerven kostete – und zwischenzeitlich sogar das gesamte Auto. Denn der Kult-Porsche aus dem Werner-Rennen war plötzlich samt Schrauber verschwunden.

Der Porsche läuft – und macht Lärm

Eigentlich sollte der gen Dänemark verschwundene Schrauber nur die normale Abgasanlage wieder einsetzen, beschreibt Holgi. Der Porsche laufe schließlich einwandfrei, habe allerdings noch den Sportauspuff vom Werner-Rennen. Doch der Mechaniker meldete sich ewig lange nicht zurück.

Holgi glaubte seinen Porsche verloren, erstattete Anzeige – bis am Freitagabend Nachbarn des Schraubers den Wagen zurückbrachten: "Die haben sich gemeldet, nachdem sie das im Internet gelesen haben", berichtet Holgi, "auf KN-online."

An der Ringstraße herrscht Aufregung

Warum muss der aktuelle Auspuff des 80.000-Euro-Sportwagens von 1968 überhaupt ab? "Er macht infernalischen Lärm", sagt Henze. Das hört jeder, wenn Holgi den Porsche aus der Garage fährt.

Die Blicke an der Kieler Ringstraße vor Holgis "Club 68" richten sich gebannt auf die Verladeaktion, als Michalk sich ans Steuer setzt und die Maschine auf den Hänger setzt. "Das ist schon cool", sagt Gunnar Friedrichs, Geschäftsführer des Kieler Porsche Zentrums.

"Da sollte er ja sowieso hin", so Holgi – nur eben nach dem Auspufftausch, "zum Durchchecken". Jetzt vertraut der Gastronom den seriösen Schraubern.

Nachdem er zwischenzeitig verschwunden war, soll Holgis Porsche jetzt seriös gewartet werden.
Kiel Prozess um Millionenraub - Haftstrafe für Geldtransporter-Fahrer
20.11.2018
Kristian Blasel 20.11.2018
Kiel Abstimmung bis Mittwoch - Wählt Kiels "Helden der Woche"!
Christopher Hahn 20.11.2018