Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Primark-Zuzug erregt die Kieler Gemüter
Kiel Primark-Zuzug erregt die Kieler Gemüter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 17.08.2018
Das neue Geschäftshaus am Standort des früheren Woolworth-Gebäudes soll im April 2019 an das Unternehmen übergeben werden. Quelle: Frank Peter
Kiel

Die Grünen und der SSW sehen jedenfalls keinen Grund zum Feiern, da das Unternehmen für Entwicklungen stehe, die einem modernen Verständnis für Nachhaltigkeit entgegenstünden. Die Holstenstraße erfahre keine Aufwertung. Dem widersprechen die Kooperationspartner der Grünen, SPD und FDP, auch wenn beide ebenfalls Verständnis für die Vorbehalte äußern.

Kiels bunte Mitte

Die Eröffnung des Geschäftshauses am Berliner Platz gehöre zu Kiels neuer Mitte, meint SPD-Wirtschaftspolitiker Daniel Pollmann. Die Einkaufsstraße profitiere durch einen bunten Mix an Shoppingmöglichkeiten. Wie FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke verweist er auf das Entstehen neuer Arbeitsplätze und die dringend notwendige Belebung der Innenstadt.

Entgegen der Bemühungen um Nachhaltigkeit

Bei den Endverkaufspreisen von Primark sei eine nachhaltige und umweltfreundliche Produktion mit angemessener Entlohnung der Menschen, die diese Kleidung herstellen, unmöglich, führt der grüne Ratsherr Arne Stenger ins Feld: „Wir bemühen uns in Kiel gemeinsam mit dem Handel Wegwerfprodukte wie Plastiktüten oder To-go-Becher abzuschaffen und können uns deshalb nicht freuen, wenn es auf einmal so eine Art Wegwerf-Bekleidung geben sollte.“

Facebook-User sind gespaltener Meinung

Auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook fallen die Reaktionen verschiedenen aus.

Maike Petersen: "Statt diesen Ramschladen hin zu bauen sollte man lieber noch Starbucks abreißen und dann eine grüne Oase mit einem vernünftigen Eiscafé errichten. Das hätte was!"

Nadja Graumann: "Endlich, freue mich schon länger drauf. Primark hat wirklich gute Sachen dabei die auch lange halten, spreche da aus Erfahrung."

Jan Skalischus: "Na ja. Die Fassade ist ja doch ganz ansehnlich. Fragwürdig ist allerdings die Herkunft der Sachen, die dort verkauft werden."

Marie Dankert: "Jetzt sind hier alle noch am labern und schlecht reden und nachher mit der ersten bei der Eröffnung dabei sein - und später regelmäßig auch. Wäre geil, wenn Primark endlich mal nach Kiel kommen würde und wem es nicht gefällt, der muss ja nicht da rein gehen."

Malte Lorenz: "Juchu. Endlich bekommt Kiel mal einen Ramschladen. Funktioniert ja immer so gut, um die Innenstadt aufzuwerten. Genauso wie immer weitere Handyläden oder einen weiteren Kettenbäcker mit Billigstbackwaren."

Von kn online

Die Bauarbeiten auf der B 76 auf Höhe Waldwiesenkreisel hat massive Auswirkungen auf den Verkehr in der Kieler Innenstadt. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer wichen am Freitag über die Alte Lübecker Chaussee und die Bahnhofstraße aus - das sorgte für einen Rückstau weit über den Bahnhof hinaus.

17.08.2018

Der TSV Schilksee hat den Sprung ins Tabellen-Mittelfeld der Fußball-Oberliga bei der 0:3-Schlappe gegen den TSV Bordesholm verpasst. Weiter geht es am Sonnabend beim Spitzenreiter Heider SV. Auch Inter Türkspor Kiel steht beim SC Weiche Flensburg 08 II am Freitagabend vor einer hohen Auswärtshürde.

17.08.2018

Schon am vierten Spieltag der jungen Saison steht Spitzenreiter SVE Comet Kiel beim starken Aufsteiger VfR Laboe vor dem ersten Topspiel der Fußball-Verbandsliga Ost. Die noch sieglose SSG Rot-Schwarz will bereits am Freitagabend beim Titelfavoriten TSV Plön einen kompletten Fehlstart verhindern.

17.08.2018