Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Umstrittenes Völkerrecht
Kiel Umstrittenes Völkerrecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.12.2015
Von Thomas Lange
Das Foto zeigt Rebellen in der Ukraine, die einen Kontrollpunkt in der Region Donezk bewachen. Quelle: Reuters
Kiel

Die Flüchtlingskrise hat den Ukraine-Konflikt aus den Schlagzeilen verdrängt. Mit dem Thema und der aktuellen Situation aus völkerrechtlicher Sicht beschäftigt sich am heutigen Donnerstag der Kieler Professor Andreas von Arnauld, Direktor des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht der CAU und Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht. In seinem Vortrag in Kiel sucht er nach Antworten auf Fragen wie: Liegt im Fall der Krim eine völkerrechtswidrige Annexion vor? Welchen Status hat das Selbstbestimmungsrecht der Völker im modernen Völkerrecht? In welchen Formen kann es ausgeübt werden? Wie beurteilt das Völkerrecht die Einmischung anderer Staaten in innerstaatliche Konflikte? 

3. Dezember, 19 Uhr: Hermann-Ehlers-Akademie, Niemannsweg 78, Kiel. Eintritt frei. Infos Tel. 0431/3892-39.

Streitschlichtung statt zermürbendes Prozessieren durch die Instanzen: Vor zehn Jahren führten das Landgericht und das Amtsgericht Kiel die gerichtliche Mediation in Schleswig-Holstein als Alternative zum Zivilprozess ein. Das Jubiläum Anlass bot zum Feiern eines Erfolgsmodells.

Thomas Geyer 03.12.2015

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch in Kiel-Gaarden niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Tatverdächtige bereits gefasst werden. Er gab an, den jungen Mann beim Einbruch in seine Wohnung überrascht zu haben. Der 20-Jährige dementiert jedoch den Einbruch.

Bastian Modrow 02.12.2015

Die Unterbringung und Betreuung minderjähriger Flüchtlinge ohne Begleitung bringt die Stadt Kiel an den Rand ihrer Möglichkeiten. „Nach den extrem gestiegenen Zahlen in den vergangenen Monaten haben wir dafür weder ausreichend Personal noch Räume“, betont Bildungsdezernentin Renate Treutel.

Jürgen Küppers 02.12.2015