Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Woche 2018 ist offiziell eröffnet
Kiel Kieler Woche 2018 ist offiziell eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 16.06.2018
Von Martina Drexler
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Kieler Woche 2018 eröffnet. Quelle: Frank Peter
Kiel

Zuvor hatte Steinmeier die Zuhörer mit einem „Moin, liebe Kieler und liebe Gäste in Kiel“ begrüßt. Sie könnten ihm glauben, dass er nach dieser Woche in Berlin sehr gern zur Kieler Woche gekommen sei, spielte das Staatsoberhaupt wie bereits beim Empfang der Stadt im Ratssaal auf die schwere Krise in der Union und Koalition an. Er wünschte allen in den kommenden Tagen Sonnenschein: „Das Fest ist wieder in den Händen von kleinen und großen Seefahrern.“

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, der beim Empfang  zu seinem 46. Geburtstag ein Ständchen erhielt, nannte vor 600 Gästen die Kieler Woche als Fest der Völkerverständigung „in diesen unruhigen Zeiten“ als besonders wichtig: Sie habe hat immer ein Zeichen gegen Hass, Krieg und Streit gesetzt und für Weltoffenheit gestanden: „Wir können Regen und Sonne, Feiern, aber auch innehalten. Ich wünsche eine fröhliche, friedliche, feierliche und sportliche Kieler Woche.“ Als Überraschungsgast stimmte die Schweizer Popsängerin Stefanie Heinzmann zwei Lieder an.

Steinmeier und Ministerpräsident Günther fühlten sich beide gut auf die Eröffnungszeremonie vorbereitet. Günther, der sich auf eine „tolle Kieler Woche“ freute, gestand, dass er sich vorher das Glasen sehr genau auf Youtube angeschaut hat. Der Bundespräsident dankte in einer launigen Rede, er habe bei seinem Besuch in Kiel Knotenbinden gelernt, Segel gesetzt und am Steuerrad gestanden.

Für den 62-Jährigen war die offizielle Eröffnung der 124. Kieler Woche auch eine persönliche Premiere. 

Schon davor hatte der Bundespräsident einen maritimen Tag absolviert: Zum Auftakt besuchte er am Mittag das Segelcamp 24/7 an der Kiellinie, wo er sich von Kindern am Simulator in die Kunst des Segelns einweisen ließ. Danach ging Steinmeier an Bord des Segelschiffs „Thor Heyerdahl“, für Jugendliche und Kinder seit Jahren ein schwimmendes Klassenzimmer. Mit an Bord waren neben Daniel Günther und Stadtpräsident Hans-Werner Tovar auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer. Er finde die Kieler Woche großartig, sagte das Staatsoberhaupt bereits auf dem Weg zur „Thor Heyerdahl“. Nach dem zweistündigen Törn auf dem Dreimaster besuchte er in der Fischhalle die Ausstellung „Die Stunde der Matrosen. Kiel und die Deutsche Revolution 1918“. Das letzte Mal, dass der erste Mann im Staat zur Eröffnung einer Kieler Woche kam, war 2014 mit Bundespräsident Joachim Gauck, davor war es Horst Köhler 2005.

Empfang im Rathaus

Beim Empfang im Rathaus spielten OB Ulf Kämpfer und Bundespräsident in ihren Reden vor etwa 600 Gästen, so viele wie noch nie, auf politische Krisen an. Kämpfer: Die Kieler Woche als Fest der Völkerverständigung sei in diesen unruhigen Zeiten besonders wichtig: "Die Kieler Woche ist immer ein Zeichen gegen Hass, Krieg und Streit und für Weltoffenheit.“ In Anspielung an die Koalitionskrise gestand Steinmeier, dass er nach dieser Woche in Berlin sehr gern in Kiel ist. Kiel sei eine attraktive Stadt. Er dankte für die gelungene Vorbereitung auf das Eröffnungsritual. Er habe bei seinem Besuch in Kiel Knotenbinden gelernt, Segel gesetzt und am Steuerrad gestanden. Er wünsche der Kieler Woche mehr Sonne als Schietwetter und viele zufriedene Besucher.

Zum größten Sommerfest im Norden Europas mit 2200 Einzelveranstaltungen, darunter 400 Konzerten, erwarten die Veranstalter bis zum Sonntag kommender Woche drei Millionen Besucher aus aller Welt. Zu den Regatten haben sich 4000 Sportler aus 60 Nationen angemeldet. 

Hier geht es zum KN-Liveblog zur Kieler Woche 2018

Hier sehen Sie weitere Fotos der Eröffnung auf dem Rathausplatz, dem Empfang im Rathaus und dem Konzert von Stefanie Heinzmann.  
Kiel Angebranntes Essen - Feuerwehreinsatz in Mettenhof

Ein angebranntes Essen hat am Sonnabend für einen Feuerwehreinsatz in Mettenhof gesorgt. In einem Mehrfamilienhaus in der Stockholmstraße war es gegen 20 Uhr in einer Wohnung zu einem Brand gekommen.

Frank Behling 16.06.2018

Als prominentester Gast der 124. Kieler Woche hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein ein maritimes Programm absolviert. Zum Auftakt besuchte er am Sonnabend an der Förde ein Segelcamp für Kinder, Jugendliche und Familien.

16.06.2018

Zum achten Mal bringt die Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) mit ihren Partnern wissenschaftlichen Flair auf die Kieler Woche. Wechselnde Vorträge im "Hörsaal" und verschiedene Angebote im Ausstellungszelt haben für jeden etwas zu bieten. Ein Highlight sind die Blitzsprachkurse.

Frida Kammerer 16.06.2018