Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Zwei 17-Jährige gestehen die Tat
Kiel Zwei 17-Jährige gestehen die Tat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 14.06.2018
Von Niklas Wieczorek
Rund eine Woche nach dem Überfall auf einen Busfahrer in Kiel hat die Polizei die Tat aufgeklärt. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Nachdem die Polizei Kiel kurz nach dem Raub auf einen Busfahrer in Neumühlen-Dietrichsdorf zunächst von einem Täter ausgegangen war, stellten sich im Laufe der Ermittlungen gleich zwei 17-Jährige als Verdächtige heraus.

Ermittler durchsuchten vier Objekte

In den Fokus der Ermittler war zunächst lediglich ein 17-Jähriger aus Preetz geraten, hieß es am Donnerstag. Bei insgesamt vier Durchsuchungen konnten die Beamten anschließend belastendes Material sicherstellen, das auch bei der Tat verwendet worden sein soll. Außerdem stellte sich heraus, dass offenbar ein zweiter Jugendlicher an der Tat beteiligt war, den die Beamten dingfest machen konnten. So gestanden wenig später der Preetzer und ein Kieler, gemeinsam den Raub auf den Busfahrer, so die Polizei.

Anzeige

Jugendliche sind wieder frei

Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes wurde eingeleitet. Beide Tatverdächtigen sind inzwischen wieder auf freiem Fuß, da laut Polizei keine ausreichenden Haftgründe vorliegen.

Kiel Pläne für eine Ansiedlung - Kieler Uni denkt an eine Science City
Martina Drexler 14.06.2018
Thomas Geyer 14.06.2018
Thomas Dittner 14.06.2018
Anzeige