Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Rauchentwicklung auf Schulklo
Kiel Rauchentwicklung auf Schulklo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 13.06.2016
Von Frank Behling
In der Friedrich-Junge-Schule in Kiel wurde am Morgen ein Alarm ausgelöst. Es gab eine Rauchentwicklung auf der Toilette. Quelle: Frank Behling
Kiel

Alle Schüler hatten zu dem Zeitpunkt bereits das Gebäude verlassen. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab. Ein Trupp unter Atemschutz fand wenige Augenblicke später die Ursache. Auf einem Klodeckel brannte eine Rolle Toilettenpapier. Das Feuer wurde gelöscht. Kurz nach 9 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ab. Der Unterricht wurde fortgesetzt. Verletzt wurde niemand. Schadensursache und Schadenshöhe sind seitens der Feuerwehr unbekannt.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Hauptwache und der Freiwilligen Feuerwehr Russee waren vor Ort.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Namen wie Mark Forster und Rea Garvey, dazu Geheimtipps und echte Perlen: Die Kieler Woche 2016 hat musikalisch viel zu bieten. Damit Sie immer wissen, welcher Act auf welcher Bühne steht, können Sie sich den  KiWo-Konzertkalender 2016 der Kieler Nachrichten auf Ihr Smartphone holen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.06.2016
Kiel Botanischer Garten - Shakespeares blühende Fantasie

Dass William Shakespeare ein Meister des Wortes war, ist bekannt. Aber dass der englische Barde auch eine große Kenntnis von Pflanzen hatte, wissen vielleicht die Wenigsten. Deshalb widmete der Botanische Garten dem Dramatiker zu seinem 400. Todestag den Thementag „Pflanzen in Shakespeares Welt“.

Karina Dreyer 12.06.2016

Nach dem Terror von Paris und Brüssel sowie den Vorfällen in der Silvesternacht hat die Polizei ihr Sicherheitskonzept für die Kieler Woche angepasst. Sie will auf Nordeuropas größtem Sommerfest deutlich mehr Präsenz zeigen. Bis zu 200 Beamte sind in der Stadt unterwegs.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.06.2016