Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ravensberg: Der wohl jüngste Stadtteil Kiels
Kiel Ravensberg: Der wohl jüngste Stadtteil Kiels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 29.08.2012
Von Christoph Jürgensen
Der markante Wasserturm ist Mittelpunkt und Symbol des Stadtteils. Foto cjue
Der markante Wasserturm ist Mittelpunkt und Symbol des Stadtteils. Foto cjue Quelle: Christoph Jürgensen
Kiel

Der Anteil der jungen Bewohner und die Studentendichte sind im Kieler Stadtteil Ravensberg besonders groß. Kein Wunder, ist der Weg zur Uni mit ihren...

Mehr zum Thema
Stadtteilserie, Teil XIX - St.-Projensdorf: Der Wald liegt um die Ecke

In mancher deutschen Wohnstube hängt der röhrende Hirsch noch über dem Sofa, in Steenbek-Projensdorf ist er lebensecht und ganz aus der Nähe zu sehen. Das Gebiet am Kanal ist ein Stadtteil im Grünen. Das schätzen junge Familien genauso wie ältere Bürger. Was (noch) fehlt, ist ein funktionierendes Stadtteilzentrum.

Christoph Jürgensen 29.08.2012
Stadtteilserie, Teil XVIII - Pries: Ein Wohnquartier mit viel Geschichte

Wer den Namen Pries hört, denkt sofort an das Dorf zwischen der Fördestraße und der Pyrotechnischen Fabrik Weco. Den Rest sehen nicht nur Auswärtige oft als Friedrichsort an. Dabei ist Pries mit seinen 7291 Einwohnern auf 4,93 Quadratkilometern wesentlich größer als das bekanntere Friedrichsort mit 2197 Einwohnern auf 2,71 Quadratkilometern und umschließt förmlich den kleineren Stadtteil.

Petra Krause 25.08.2012
Stadtteilserie, Teil XVII - N.-Dietrichsdorf erwacht aus dem Schlaf

Langsam scheint Kiels östlichster Stadtteil wieder zur Besinnung zu kommen. Ostuferhafen, Fachhochschule, Kliniken sowie Gewerbeansiedlungen und eine verbesserte Nahversorgung fördern den Strukturwandel und eine allmähliche Wiederbelebung Neumühlen-Dietrichsdorfs. Lange sah es nicht danach aus.

Volker Rebehn 24.08.2012