Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Aida 2018 noch öfter in Kiel
Kiel Aida 2018 noch öfter in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 14.03.2017
Von Frank Behling
Aida hat 2018 erstmals 60 Kreuzfahrten von Kiel aus im Angebot. Quelle: Frank Behling
Kiel

Das gab die Reederei mit der Vorstellung des Programms für 2018 in Rostock am Dienstag bekannt. Mit dieser Zahl von Anläufen ist Kiel einer der wichtigsten deutschen Häfen für das Unternehmen. Aida fährt mit Schiffen traditionell von Hamburg, Warnemünde und Kiel aus nach Norwegen, in die Ostsee sowie nach Westeuropa. Kiel bekommt dabei seit Jahren starken Zulauf durch die Kussmundschiffe. Erst im vergangenen Juni wurde in der Landeshauptstadt der 250. Anlauf eines Kreuzfahrtschiffes gefeiert. In diesem Jahr wird die Reederei als erstes deutsches Seereiseunternehmen voraussichtlich mehr als eine Million Passagiere mit zwölf Schiffen befördern.

In Kiel stehen für 2017 derzeit 48 Schiffsanläufe im Programm. Diese Zahl ist gegenüber 2013 bereits eine Verdoppelung der Aida-Anläufe in Kiel. 2018 kommt dann der nächste Schritt. Mit der „Aidabella“ werden erstmals so genannte Schmetterlingsreisen ab Kiel angeboten. Dabei wird das Schiff vom 13. Mai bis 21. Oktober an jedem Sonnabend am Ostseekai abgefertigt und von Kiel aus im Wechsel Kurs auf Norwegen und die Ostsee nehmen. Insgesamt sind 24 Anläufe der „Aidabella“ von der Reederei in Kiel angemeldet.

Mit der „Aidabella“ werden 2018 die „Aidaluna“, die „Aidaaura“ und die „Aidacara“ in Kiel stationiert. Bereits in diesem Jahr sind erstmals vier Schiffe von Aida im Juli und August zu sehen. Im nächsten Jahr wird diese Präsenz dann in Kiel noch weiter ausgebaut. Für den Seehafen Kiel ist die Rostocker Reederei der größte Kunde im Kreuzfahrtgeschäft.   

Nachdem im vergangenen Jahr der 250. Anlauf eines Schiffes mit dem Kussmund in Kiel gefeiert wurde, steht in diesem Jahr ein weiteres Jubiläum auf der Tagesordnung. Die „Aidacara“  wird im Mai als erstes Aida-Schiff den 150. Anlauf in Kiel absolvieren.

Kiel Post verlängert Mietvertrag Neubaupläne stehen auf der Kippe

Es schien schon alles klar: Das Posthofgelände in Gaarden soll bebaut werden. 600 bis 800 Wohneinheiten sollten entstehen, erste Pläne und Visualisierungen wurden im Herbst im Bauausschuss und im Ortsbeirat präsentiert.

14.03.2017
Kiel Wer zahlt die Reparatur? Kastanie der Stadt krachte auf Zaun

Es war am 5. Januar, als ein lauter Knall Gudrun Kaiser an das Fenster stürzen ließ. Der Ausblick passte zum Geräusch: Quer über den Stadtparkweg am Projensdorfer Gehölz war eine Kastanie gestürzt, hatte dabei auch den Zaun ihres Grundstücks erwischt und dessen Geländer verbogen.

Oliver Stenzel 14.03.2017
Kiel Veranstaltung in Kiel am 14.03.2017 - Dem Hai auf der Spur

Für seinen Krimi „Abgrund“ hat Autor Bernhard Kegel seine Biologie-Kenntnis voll ausgespielt. Schließlich ist er nicht nur erfolgreicher Schriftsteller, sondern auch promovierter Biologe. Am Dienstag kommt Kegel nach Kiel, um aus seinem Buch zu lesen.

Thomas Lange 14.03.2017