Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Das Ende der Dauerbaustelle
Kiel Das Ende der Dauerbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.10.2018
Von Frank Behling
Wenn Busse die entstehende Querung in der Rendsburger Landstraße passieren, wird es eng.
Anzeige
Kiel

Noch sind die rot-weißen Sperrbaken entlang der Rendsburger Landstraße präsent. Doch es werden von Tag zu Tag weniger. Die Bauarbeiten zwischen Gärtnerstraße und Achterwehrer Straße nähern sich dem Ende. Die Straße ist nicht nur neu asphaltiert worden, sie hat auch eine neue Spurführung bekommen. „Ein großer Vorteil ist, dass es mit dem neuen Straßenbelag leiser für die Anwohner geworden ist“, sagt Winfried Jöhnk (SPD), Vorsitzender des Ortsbeirats Russee/Hammer/Demühlen. Auch beim Nachbar-Ortsbeirat in Hassee überwiegt die Freude über das Ende der Bauarbeiten. „Es ist noch einiges zu tun. Und wir müssen uns mit vielen Dingen noch anfreunden“, so Ortsbeiratsvorsitzender Christian Jopen (SPD).

Knackpunkt ist die Querung

Als Knackpunkt hat sich bereits nach wenigen Tagen die Querung in der Fahrbahnmitte zwischen Streitkamp und Hasseer Straße herausgestellt. Die Insel trennt die Fahrbahn und soll Fußgängern Sicherheit beim Überqueren geben und gleichzeitig Autofahrer beim Tempodrang ausbremsen. Da sich die knapp drei Meter breite Durchfahrt auch Busse vornehmen müssen, wird es zeitweise sehr eng. Bereits mehrfach mussten die Arbeiter die zur Absicherung aufgestellten Baken neu postieren, da sie von vorbeifahrenden Fahrzeugen touchiert wurden. Besonders knifflig wird es, da auf Höhe der Theodor-Heuss-Schule der Fahrradverkehr getrennt werden soll. Stadtauswärts sollen dann Radler die rechte Fahrbahnseite mit Schutzstreifen nutzen. Bislang war der Radweg nur auf der einen Fahrbahnseite. Die Querungshilfe soll gemäß der Planung die Radfahrer von der südlichen auf die nördliche Fahrbahnseite bringen. Ob das in der Praxis gefahrlos klappt, muss sich noch zeigen.

Jürgen Küppers 17.10.2018
Bastian Modrow 16.10.2018
Frank Behling 16.10.2018