Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wem fehlt Oma Schleswigs Weihnachtsgeld?
Kiel Wem fehlt Oma Schleswigs Weihnachtsgeld?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 06.01.2019
Von Niklas Wieczorek
Mit einem Besuch im 3. Polizeirevier könnten sich "Oma Schleswigs" Enkel ihr Weihnachtsgeld abholen. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Kiel

So bemühte Matthias Felsch, Sprecher der Polizei Kiel, für die Meldung einen Vergleich aus der Filmwelt: Im Gegensatz zum Indiana-Jones-Film "Jäger des verlorenen Schatzes" sei der Verlust des Weihnachtsgeschenks in Kiel aber vielleicht weniger spektakulär ausgefallen: "Hier ist der Sachverhalt ganz schnell und einfach erzählt, ohne dass Autos in die Luft fliegen, Gegner in Schlangengruben fallen oder Höhlen in sich zusammenbrechen", so Felsch.

Weihnachtsgrüße und Geld von "Oma Schleswig"

Demnach haben Passanten am Sonnabend gegen 18 Uhr drei Briefumschläge von "Oma Schleswig" an der Wache des 3. Reviers abgegeben. Sie gaben an, diese vorher an einer Bushaltestelle in der Ringstraße gefunden zu haben. "Darin befanden sich die Weihnachtsgrüße von ,Oma Schleswig' an ihre drei Enkel und Urenkel", sagte Felsch, "Bargeld hatte ,Oma Schleswig' ebenfalls in die Umschläge gesteckt."

Die Umschläge liegen bereit...

Die Medien, so hoffe die Polizei, könnten jetzt Aufmerksamkeit erzeugen, damit sich diese Enkel und Urenkel bei der Wache des 3. Polizeireviers (Von-der-Tann-Straße 34) melden. Und Felsch ergänzte "einen kurzen Hinweis an unsere kleinen Ganoven, die die Hoffnung haben, so an schnelles Geld zu kommen": Die Vornamen der Enkel sind bekannt, und der Inhalt der Umschläge sollte ebenfalls genau beschrieben werden können.

... doch nicht für alle

Anderenfalls, und da bemüht Felsch erneut das Indiana-Jones-Bild: "Die Kollegen des 3. Reviers würden nicht wie ,Indy' die Peitsche herausholen, wenn sich Personen fälschlicherweise als "Oma Schleswig" mit ihren drei Enkeln ausgeben. Die Härte des Gesetzes würden die Kollegen sie trotzdem mit einer Anzeige wegen des Verdachts des Betruges und der falschen Namensnennung spüren lassen."

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel 500 Stunden Ausbildung - Neue Ordnungshüter bald startklar

Seit dem 1. Dezember 2018 sind sie offiziell an Bord, die 16 Männer und zwei Frauen des frisch aus der Taufe gehobenen kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kiel. Auf den Straßen sieht man die neuen Beschäftigten aber noch nicht. Und das hat einen Grund.

Martin Geist 06.01.2019
Kiel Kiels Buchhandlung Cordes - Noch ein Traditionsgeschäft verschwindet

Die ebenso traditionsreiche wie zwischenzeitlich zu bundesweiter Berühmtheit gelangte Buchhandlung Cordes hat zum Jahreswechsel ihre Türen endgültig geschlossen. Hauptgrund für die Geschäftsaufgabe: rückläufige Kundenfrequenz - nicht zuletzt wegen einer Baustelle vor dem Laden in der Willestraße.

Jürgen Küppers 06.01.2019

Logisch, im Dunkeln lässt es sich am besten gruseln. Daher fällt die dritte Ausgabe der Horrorpunk-Party „New Year's Horror“ in einer knapp zur Hälfte gefüllten Räucherei auch zwingend in die dunkle Jahreszeit.

Thorben Bull 06.01.2019