Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Hochwasser: Fähranleger können auch am Sonntag nicht angefahren werden
Kiel

SFK: Fähranleger Falckenstein und Strande werden nicht angefahren (29.08.2021)

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 29.08.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die SFK-Fähre nach Schilksee hält normalerweise auch am Falckensteiner Strand, bei Hochwasser jedoch nicht.
Die SFK-Fähre nach Schilksee hält normalerweise auch am Falckensteiner Strand, bei Hochwasser jedoch nicht. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Tief „Nick“ mit seinem Zentrum über Skandinavien schiebt dichte Wolken nach Schleswig-Holstein – und bringt seit Tagen starken Wind mit. An den Küsten muss nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeitweise mit Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nord gerechnet werden. In Kiel hat das – auch am Sonntag wieder – unmittelbare Folgen.

„Die Anleger Strande und Falckenstein der Fördefährlinie F1 der SFK sowie der Anleger Holtenau bei der Hafenrundfahrt können am Sonntag wegen des Hochwassers und der Dünung nicht angefahren werden“, teilte Julian Burkey, Wachkapitän der Schlepp- und Fährgesellschaft, mit. Die Sicherheit der Fahrgäste sei nicht gegeben.

Starker Wind in Kiel und der Kieler Förde: Wer nach Schilksee oder Strande will, kann nicht auf die Fähren setzen. Nur Busse fahren die Ziele an. Quelle: Frank Behling

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wer also aus dem Innenstadtbereich Richtung Falckenstein oder Strande will, muss die Busse der KVG nutzen.

Anne Holbach 28.08.2021