Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Votum für Flüchtlingsheim am Norder
Kiel Votum für Flüchtlingsheim am Norder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 04.07.2015
Von Paul Wagner
In kleinen Gruppen an Arbeitstischen besprachen die SPD-Mitglieder aus Kiel Themen wie Arbeitswelt, Schule, Verkehr, Zivilgesellschaft oder Senioren und Pflege. Quelle: Paul Wagner
Kiel.

Ministerpräsident Torsten Albig forderte die SPD-Basis in seinen Grußworten auf, die Chancen zu ergreifen, die sich mit der Zuwanderung bieten. Dafür sei es wichtig, auch in benachbarte Kreise zu sehen. "Es reicht nicht aus, als Stadt in unseren städtischen Grenzen zu denken", sagte der Ministerpräsident.

In kleinen Gruppen an Arbeitstischen wurden Themen wie Arbeitswelt, Schule, Verkehr, Zivilgesellschaft oder Senioren und Pflege besprochen. Mehrere Beschlüsse zu generationsübergreifenden Projekten wurden gefasst. Deren Ergebnisse sollen auf einem der kommenden Parteitage weiter besprochen und in das nächste Kommunalwahlprogramm integriert werden.

SPD-Ratsfrau Özlem Ünsal kündigte zudem an, dass sich die Kieler SPD im kommenden halben Jahr verstärkt um wirtschaftspolitische Themen kümmern will. Dazu soll eine entsprechende Agenda ins Leben gerufen werden.

Einstimmig verabschiedete der Kreisparteitag zudem einen Antrag unter dem Titel "Verantwortung für Flüchtlinge in Kiel". Darin heißt es, dass die SPD die Pläne der Stadtverwaltung unterstützt, ein Grundstück am Nordmarksportfeld zur Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen.

Ausdrücklich bedanken sich die Sozialdemokraten bei den beteiligten Sportvereinen, der Universität, den Ortsbeiräten und der Nachbargemeinde Kronshagen, die diese Lösung unterstützen. Hausaufgaben bekam die eigene Ratsfraktion. Sie soll prüfen, ob und wie eine zentrale Kontaktstelle für Anwohner der Flüchtlingseinrichtung geschaffen werden kann.

Eine Serie von Bränden hat am Sonnabendmorgen in Kiel viele Feuerwehren auf Trab gehalten. An fünf Orten brannte es innerhalb kurzer Zeit auf dem Ost- und dem Westufer.

Frank Behling 04.07.2015

40 Jahre sind eigentlich für Schiffe ein beachtliches Alter. In der derzeitigen Schifffahrtskrise werden Containerschiffe nicht selten nach 20 Jahren verschrottet. Werden sie aber gut gepflegt und laufend modernisiert, können sie sehr alt werden.

Frank Behling 04.07.2015

Der umstrittene Kleine- Kiel-Kanal hat jetzt eine wichtige Hürde genommen. Der Bauausschuss gab mit der Mehrheit von SPD, Grünen und SSW grünes Licht für den Vorentwurf.

Martina Drexler 04.07.2015