Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Jetzt wird gesegelt
Kiel Jetzt wird gesegelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 09.05.2017
Von Frank Behling
Die "Sailing Yacht A" hat vor der Übergabe an den Auftraggeber im Mittelmeer erstmals alle drei Segel gesetzt. Seit dem Wochenende liegt die Megajacht vor dem Fürstentum Monaco. Quelle: Carl Groll
Kiel

Jetzt gibt es sie. Die Bilder, auf die die gesamte Superjacht-Welt gewartet hat. Bei Probefahrten im Mittelmeer hatte die Besatzung der "Sailing Yacht A" erstmals alle drei Segel gleichzeitig setzen lassen. Ein erstes Bild von der Erprobung der Segel im sonnigen Mittelmeer wurde jetzt veröffentlicht.

Im Mittelmeer sollen die Segel jetzt öfter gesetzt werden. Der Neubau verfügt über drei Segel mit einer Fläche von zusammen rund 3700 Quadratmetern. Zum Vergleich: Die "Gorch Fock" hat eine Segelfläche von rund 1900 Quadratmetern.

Bau begann im März 2012

Anfang Februar hatte die "Sailing Yacht A" Kiel verlassen. Der Bau des  142 Meter langen Luxusschiffes hatte bei der German Naval Yards Kiel im März 2012 begonnen. Auftraggeber ist der russische Milliardär Andrej Melnitschenko, der 2005 bis 2008 in Kiel auch bereits die Motorjacht "A" bauen ließ. Sie liegt jetzt neben der "Sailing Yacht A" vor Monaco, wo in diesen Tagen die Übergabe des Luxusschiffes an den russischen Auftraggeber erfolgt.

Während der Probefahrten in Kiel hatte die Crew stets nur am Ende einzelne Segel gesetzt und überwiegend mit den beiden großen MTU-Dieselmotoren sowie den Elektro-Motoren gefahren.

Mehr zum Thema

Die Nobiskrug-Werft hat allem Anschein nach illegal geschlagenes Tropenholz beim Bau der „Sailing Yacht A“ verwendet. Das sind die Ergebnisse eines Gutachtens, das die Staatsanwaltschaft Kiel nach einer Razzia in den Standorten Kiel und Rendsburg der Jacht-Werft anfertigen ließ.

Niklas Wieczorek 05.04.2017

Am Mittwochmorgen hat die größte Segeljacht der Welt die Bucht von Gibraltar verlassen. Die  142 Meter lange „Sailing Yacht A“ nahm kurz nach 8 Uhr Ortszeit Kurs aufs Mittelmeer.

Frank Behling 22.02.2017

Der Streit um die Bezahlung der größten Segeljacht der Welt ist beigelegt. Nachdem die "Sailing Yacht A" mehrere Tage in Gibraltar festgehalten wurde, einigten sich jetzt die Anwälte des russischen Käufers Andrej Melnitschenko mit denen der Nobiskrug-Werft aus Rendsburg.

Frank Behling 21.02.2017

Er schießt auf sie. Doch auf der Anklagebank sitzt sie neben ihm - Hand in Hand. Und gemeinsam verlassen sie nach dem Urteil auch das Gericht - überglücklich, wie es scheint.

09.05.2017

Mit „bis zu 101 km/h“ war der Taxifahrer am frühen Morgen des 10. September 2016 auf der Gablenzbrücke gegen das Geländer und einen Lichtmast geknallt. Am Montag stellte das Kieler Amtsgericht das Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen Zahlung von 600 Euro an den Weißen Ring ein.

Thomas Geyer 09.05.2017
Kiel Möbel-Kraft-Gelände Besetzer wollen nicht gehen

Trotz eines ablaufenden Ultimatums haben die Protestler die Ausgleichsfläche für das Möbel-Kraft-Gelände nicht verlassen. Das Unternehmen hat Anzeige erstattet. Die Wagengruppe will ein Stellplatzangebot der Stadt, die fordert aber zunächst ein Ende der Besetzung. Die Lage ist verfahren.

Niklas Wieczorek 09.05.2017