Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel 213 Wohnungen werden Ende 2017 fertig
Kiel 213 Wohnungen werden Ende 2017 fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 06.07.2017
Von Martina Drexler
Erst vor einem Jahr feierten die Bauherren die Grundsteinlegung. Jetzt folgte das Richtfest für das Schlossquartier mitten in der Altstadt von Kiel. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Mitten im Zentrum sollen in einer 1A-Lage 130 Eigentumswohnungen, zwei Mietwohnungshäuser mit 83 Wohnungen, sieben Läden im Erdgeschoss und eine große Tiefgarage mit 165 Stellplätzen entstehen. Da eine Fertigstellung noch Ende 2017 erwartet wird, könnten die ersten Bewohner im Frühjahr/Sommer 2018 einziehen. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer freute sich über den "Wumms für die gesamte Stadt": Projekte wie Schlossquartier oder Alte Feuerwache brächten Menschen und damit Schwung in die Altstadt.

Die Eigentumswohnungen kosten im Schnitt 4000 Euro pro Quadratmeter. Mittlerweile sind bereits 176 Wohnungen verkauft, meist an über 50-Jährige aus der Region, aber auch aus München und der Schweiz. Knapp zwei Drittel der Käufer sind nach Aussagen der Bauherren Eigennutzer, ein gutes Drittel erwirbt die Immobilie als Kapitalanlage.

Protest gegen Trend zu Luxusquartieren

Am Rande des Richtfestes gab es Proteste vom Bündnis für bezahlbaren Wohnraum, das das Schlossquartier als „Symbol für eine desaströse Wohnungsbaupolitik“ in Kiel anprangert. Unter der Losung „Hier würden wir auch gern wohnen“ kritisierten Vertreter von Gewerkschaften, der Linken und des Paritätischen Wohnungsverbandes die Stadt wegen des Trends zu Luxusquartieren. Durchschnittsverdiener und Menschen, die auf geförderten Wohnraum angewiesen seien, blieben auf der Strecke.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Lösung fünf kniffliger Fragen brauchte das Team "Seven Up" vom Kieler RBZ 1 nur eine Stunde, elf Minuten und elf Sekunden. Diese Rekordzeit und 48 Punkte reichten zum Sieg im Netrace 2017. Insgesamt 219 Teams mit mehr als 1400 Schülern beteiligten sich an dem Intenetrecherche-Wettbewerb.

Jürgen Küppers 06.07.2017

Bei der Kollision eines Pkw mit einem Linienbus wurden am Donnerstag in Kiel mehrere Menschen verletzt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst aus Kiel und dem Kreis Plön waren mit mehreren Rettungswagen im Einsatz.

Frank Behling 06.07.2017

Seit zwei Jahren schon stehen Absperrgitter am Berthold-Beitz-Ufer, weil die Spundwände hier marode sind. Neun Millionen Euro soll die Sanierung kosten. Die Stadt bemüht sich jetzt mit einem Gestaltungswettbewerb um Fördermittel vom Land.

06.07.2017