Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Wie klingt unsere Schule?
Kiel Wie klingt unsere Schule?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 27.03.2018
Von Jennifer Ruske
Pop, Rock oder Hip-Hop: Die Schüler des Thor-Heyerdahl-Gymnasiums wollen einen Schulsong komponieren. Im Musikraum legen (von links) Fidane Selmani, Tatjana Kalpakova, Ara Saleh, Jonas Balzer (vorne), Schulleiter Torsten Stellmacher, Yara Windmüller und Joseph Yaja zusammen mit Sven Zimmermann von der Rockschule Russee schon mal los. Quelle: Jennifer Ruske
Anzeige
Kiel-Mettenhof

Nach den Osterferien geht es los. „Endlich“, freuen sich Yara Windmüller (17), Fidane Selmani (17) und Tatjana Kalpakova (20) auf den Start des neuen Projekts. Musik ist für die Zwölftklässlerinnen wichtig. „Wir hören schon viel Musik am Tag, privat und beim Sport“, erzählen Fidane und Tatjana, die beide tanzen. Eine Herausforderung wird es aber werden, selbst musikalisch tätig zu werden, glaubt Yara. Denn eine Melodie zu komponieren und sich die passenden Texte dazu auszudenken, das hat noch keine von ihnen gemacht. „Erstmal müssen wir uns ja auch überlegen, in welche Richtung der Song gehen soll.“ Und zur Schule sollte das Lied auch passen.

Der Schulleiter spielt selbst in verschiedenen Bands

Doch ganz so viele Gedanken braucht sich keiner zu machen, beruhigt Thor-Heyerdahl-Schulleiter Torsten Stellmacher. Denn unterstützt wird das Schulsongprojekt von den Profis der Rockschule Russee rund um ihren Leiter Sven Zimmermann. Über den Kontakt des Musikers mit Torsten Stellmacher ist das Projekt entstanden. „Sven Zimmermann ist mein Gitarrenlehrer“, erklärt der Rektor, der seit seiner Schulzeit in verschiedenen Bands die Seiten zupft und derzeit verschiedentlich mit der Oldieband „The time is always running“ sowie der Lehrerband des Gymnasiums „Level 43“ die Bühne rockt.

Mit Bandcamps und Workshops – ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Rockschule Russee – hat der Schulleiter bereits im vergangenen Jahr die Schüler für das Musikmachen begeistern können, so das Ergebnis einer Befragung der Jugendlichen. „Herausgekommen ist dabei auch, dass rund 20 Prozent unserer 680 Schüler eine Musikvorbildung haben und/oder ein Instrument spielen“, sagt Stellmacher. „Und dass es ganz viele Schüler gibt, die Lust haben, ein Instrument spielen zu lernen.“ All diese Jugendlichen dürften sich jetzt durch das Projekt Schulsong angesprochen fühlen. Die Arbeitsgruppe steht allen offen.

Weitere Infos gibt es bei Torsten Stellmacher unter Tel. 0431/5377003 und per E-Mail an thor-heyerdahl-gymnasium.kiel@schule.landsh.de

Martina Drexler 27.03.2018
26.03.2018
Kiel Fußball-Verbandsliga Ost - Last-Minute-Niederlage für Wiker SV
26.03.2018