Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Leinen los für die "Thor Heyerdahl"
Kiel Leinen los für die "Thor Heyerdahl"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 14.10.2018
Von Niklas Wieczorek
Foto: Abschied nehmen: Die Familien wünschten den 34 Schülern auf der "Thor Heyerdahl" am Seefischmarkt Kiel alles Gute.
Abschied nehmen: Die Familien wünschten den 34 Schülern auf der "Thor Heyerdahl" am Seefischmarkt Kiel alles Gute. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Am Seefischmarkt verabschiedeten sich die Familien. "Vielen Dank für Ihr Vertrauen", rief Ruth Merk, Leiterin des KUS der Universität Erlangen-Nürnberg, Geschwistern und Eltern zum Abschied zu. Sie lobte die "sehr gut vorbereitete Crew" und versprach, dass gut für die Kinder gesorgt sei. Allerdings werden kurz nach dem Ablegen die Handys eingesammelt, der Kontakt soll nur sporadisch möglich sein. "Es geht auch darum durchzuhalten", sagte Merk zu den Schülern, die aus Deutschland, Belgien und England kommen, "traut Euch Dinge zu. Die Welt steht Euch offen."

Ja, es werde auch Konflikte an Bord geben, kündigte die Leiterin an: "Aber für Euch an Bord gibt es auch Wellen, Sonne, Delfine, Quallen und Wale." Christian Haehl sagte: "Ihr werdet Freunde finden, Grenzen überwinden", so der Vorsitzende des Kieler Thor-Heyerdahl-Vereins, "ihr habt Euch lange darauf gefreut. Aber jetzt mischen sich auch ein paar andere Gefühle dazu." Und so flossen einige Tränen, bevor die Schüler um elf Uhr halfen, den Dreimaster aus der Schwentine gen Förde zu leiten. "Nimm uns doch mit, auf Deine Reise – ja, wenn es heißt: Leinen los", hatten sie zuvor gesungen. Kapitän Detlef Soitzek tat wie ihm geheißen. Er steuert das Schiff bis Teneriffa, dort übernimmt Johannes Schiller.

Die "Thor Heyerdahl" ist am Sonntag zu ihrem Törn über den Atlantik aufgebrochen.
14.10.2018
Thorben Bull 14.10.2018
Kristiane Backheuer 13.10.2018