Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Volle Fahrt in 17. Camp 24/7-Saison
Kiel Volle Fahrt in 17. Camp 24/7-Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 09.05.2019
Von Sebastian Ernst
Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a der Friedrich-Junge-Grundschule eröffneten zusammen mit OB Ulf Kämpfer (links) und Stadtwerke-Vorstand Frank Meier die Saison im Camp 24/7. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

"Die Grundidee des Camps auf der Reventlouwiese ist es, denjenigen das Segeln möglich zu machen, all den Jugendlichen und Familien, die sonst nie auf die Idee gekommen wären, segeln zu lernen. Die es sich vielleicht auch gar nicht leisten können", sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer in seiner Eröffnungsrede.

Das Camp-Steuerrad nahm in diesem Jahr die Klasse 4a von der Friedrich-Junge-Schule in Schreventeich entgegen. Seit 17 Jahren lernen alle Schüler der Schule im Camp 24/7 segeln. Sie hätten schon alle Boote ausprobieren können, erzählten die Schüler bei der Eröffnungsfeier. "Und natürlich haben wir auch Kentertraining gemacht", sagt die zehnjährige Frieda.

Neuerungen am Camp 24/7: Rollstuhlrampe, Schwimmponton und Fischbrötchenbude

Das Angebot der Saison 2019 umfasst 30 Schnupperkurse auf Optimisten, O'pen-BIC-Booten, C55-Jollen, Skippi-Yachten und Segelkuttern. Diese Kurse richten sich vor allem an Kinder, Schulklassen und Familien. Aber auch Erwachsene können hier After-Work-Segelkurse belegen. Außerdem gibt es ein inklusives Segelangebot, bei dem Kinder und Erwachsene mit Behinderungen das Segeln entdecken können. Dafür wurde in diesem Jahr in eine neue Rollstuhlrampe investiert, um den Zugang zur Gastronomie zu erleichtern.

Um dem illegalen Baden in der Förde entgegenzuwirken, gibt es ab der Saison 2019 ein Schwimmponton in der Förde, sodass dort gefahrlos und im Rahmen des Gesetzes geschwommen werden darf.

In diesem Jahr wird die Camp-24/7-Saison sogar noch verlängert. Weil Kiel in diesem Jahr Gastgeberstadt zur Feier des Tages der Deutschen Einheit ist, gibt es bis zum 3. Oktober Angebote.

Im Bereich Gastronomie ist eine weitere Neuerung zu verzeichnen. Die Versorgung mit den obligatorischen Fischbrötchen übernimmt ab sofort Moby. Derzeit wird noch fleißig an der Bude gewerkelt. Doch gerade für die kleinen Camp-24/7-Gäste hat die Fischbrötchen-Crew eine besondere Idee. "Für die Segelschüler gibt es bei uns - analog zu den Kindertüten bei den Fast-Food-Ketten - den 'Opti-Büddel'", sagt Till Schmitz, einer der Inhaber. Die Kinder bekommen einen Apfel, Wasser oder Saft und ein gesundes Fischbrötchen. "Irgendwas Gesundes, was Leuten schmeckt, die zur Fischstäbchen-Fraktion gehören." Insgesamt freut sich Schmitz auf einen "guten Sommer mit guten Leuten und guter Laune."

Camp-24/7-Highlights auch an Land

Gute Laune ist auch beim weiteren Programm des Camps angesagt. Neben dem Beachvolleyball-Firmencup am 13. Mai findet am 14. August der Stand-up-Paddling-Firmencup statt. Der Sportverein KMTV bietet verschiedene Yoga- und Workout-Kurse an, die Surfschule Westwind SUP- und Surf-Kurse. Beachvolleyball, Segelsimulator und Tischkicker runden das Camp 24/7-Angebot ab. Außerdem ist wieder ein Nachhaltigkeitsprogramm für Kinder geplant. "Im Camp 24/7 haben viele Tausende Kinder und Jugendliche seit 2003 Teamfähigkeit geübt und Natur und Umwelt schätzen gelernt", sagte Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel.

Auch für KN-Leser gibt es einige Highlights. Mit unserer Abo Plus-Karte erhalten KN-Abonnenten im Camp 24/7 zehn Prozent Rabatt auf Merchandise-Produkte im Camp. KN-Leser können bei einem Gewinnspiel einen Törn auf einer Mini-Yacht gewinnen.

Weitere Informationen zum Camp 24/7 finden sie hier.

Kiel Polizei in Kiel-Gaarden - Kontrolle mit "erschreckendem" Ergebnis

Eine Verkehrskontrolle der Polizei Kiel mit anderen Behörden hat am Mittwoch etliche Verstöße zutage gefördert. Der stellvertretende Revierleiter Uwe Eidinger sprach von einem "erschreckenden" Ergebnis.

Niklas Wieczorek 09.05.2019

Auch am Donnerstag um 16 Uhr wollen sie wieder für das Klima kämpfen, rufen am Ostseekai zum Protest gegen Kreuzfahrer auf. Wohl kein Zusammenschluss hat in Kiel zuletzt so polarisiert wie TKKG, die selbst ernannte „Turboklimakampfgruppe“. Wir haben drei Mitglieder getroffen.

Niklas Wieczorek 09.05.2019

Manche Karstadt-Kunden haben es längst bemerkt: Im Warenhaus wird kräftig umgebaut. Was es mit dieser Millioneninvestition auf sich hat, was sie für den Karstadt-Standort bedeutet und wie Kunden davon profitieren sollen, erläutert der Kieler Karstadt Chef Christoph Kellenter im KN-online-Interview

Jürgen Küppers 09.05.2019