Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mit der Kiste auf die Piste
Kiel Mit der Kiste auf die Piste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:51 20.09.2015
Von Ingrid Haese
Sozialdezernentin Renate Treutel (rechts) fuhr in der „Turbo-Biene“ talwärts, Michael Kunkel vom Vorstand der PSD Bank saß in der „Kruse-Kiste“. Der „Außer-Konkurrenz“-Lauf endete unentschieden. Quelle: Ingrid Haese
Anzeige
Kiel

Am Sonnabend säumten geschätzte 500 Zuschauer die 350 Meter lange Piste in der Richthofenstraße. Insgesamt 63 Seifenkistenpiloten meisterten die Strecke. Und auf der kurzen Distanz kämpften sich 58 Bobbycar-Fahrer bis ins Ziel.

 Organisator des „Kanal-Flitzer-Rennens“ ist der Förderverein der Kita Hoppetosse, Veranstalter ist der Turn- und Sportverein Holtenau von 1909. Die abschüssige Rennstrecke hatte den Startpunkt an der Rampe an der Kurve Kastanienallee und Richthofenstraße, führte von dort bis zur Ziellinie in Höhe Richthofenstraße 26. Zum Einsatz kamen 40 Seifenkisten. Die Piloten gingen in der „Young Class“ (acht bis 13 Jahre), in der „Professional Class“ (14 bis 17 Jahre), in der „Senior Class“ (ab 18 Jahre) sowie in der Klasse „Jux Class“, in der zwei Insassen pro Gefährt erlaubt waren, in den Wettbewerb. Die ersten auf der Strecke waren außer Konkurrenz Sozialdezernentin Renate Treutel in der gelb-schwarzen „Turbo-Biene“ des Kielers Bernd Svensson und Michael Kunkel vom Vorstand der PSD Bank, der in Jan Kruses quietschgrüner „Kruse-Kiste“ fuhr. Der Zweikampf endete unentschieden, Michael Kunkel musste für das Überfahren der Mittellinie Punkteabzug hinnehmen.

 Talwärts sausten anschließend die unterschiedlichsten Wagen. Die einen waren spitz zulaufend oder kastenförmig, andere hatten abgerundete Chassis, lagen flach auf der Straße oder waren mit hoch gesetztem Heck konzipiert. Levi Booth (8) aus Hamburg lenkte eine zigarrenförmige Stahl-Alu-Kiste und konnte bei der Rückführung bergauf zum Startpunkt auf die Hilfe seines Vaters Robert Booth zählen. Axel Artz, Leiter des Caritas-Jugendtreffs Holtenau, stand Kim Jüttner (11) und Janice Weber (16) zur Seite, die die einrichtungseigene Seifenkiste auf Touren brachten. Der Suchsdorfer Kalle Schumacher (9) fuhr in einem 15 Jahre alten, perlweißen und im Design an den Film-VW-Käfer „Herbie“ angelehnten Gefährt. Die Kiste hatte sein Vater Tim Schumacher erst im März ersteigert und anschließend restauriert. Finlay Lehmann (12) aus Oldendorf war zum ersten Mal bei einem Rennen dabei. Sein Vater Michael Lehmann hatte dem Amerika-Fan die Seifenkiste gebaut, sich dabei an den für den US-Motorsportverbund Nascar (National Association for Stock Car Auto Racing) typischen Rennwagen orientiert. Trotz erfolgreicher Testfahrten kam der Wagen am Renntag nicht auf Tempo. „Die Radlager haben zu viel Spiel, das bremst uns leider aus“, erläuterte der Konstrukteur.

 Bernd Svensson stieg beim „Kanal-Flitzer-Rennen“, das wegen gelegentlicher Schauer einige Male unterbrochen wurde, zu seiner Tochter Greta in die „Turbo-Biene“. Wie schon 2014 holte das Duo in der „Jux Class“ den Sieg und nahm diesmal zudem den Wanderpokal „Schnellster Holtenauer “ in Empfang. In der „Youth Class“ sicherte sich Laura Ehbrecht im „Road Runner“ die Spitzenposition. Die Geschwister Laura und Marco Herbert führten die „Professional Class“ in der „Alfetta 158“ an, die 2014 in der „Young Class“ schnellstes Fahrzeug war. In der „Senior Class“ kam Hans-Georg Wiemken im „Red Eagle“ auf den ersten Platz. Der Design-Preis ging an Emil Crohn und seine weiß-blau-rote Seifenkiste „Motte“. Den Joker-Preis für die ausgefallenste Kiste erhielten Felix und Katharina Kramp, die ihren Feuerwehrleiterwagen „Fire-Fighter“ lenkten. Fördervereinvorsitzender Carsten Engel war sehr zufrieden: „Eine gelungene Veranstaltung, alle waren mit Eifer dabei, beim Bobbycar-Rennen der Kleineren ging es sehr emotionsgeladen zu, die Eltern haben stark mitgefiebert.“

Fast 5000 Besucher an zwei Tagen, rund 20 Stände, gleich drei chirurgische Fächer an einem zentralen Standort: Die Bilanz dieser Premiere, bei der sich erstmals drei Kliniken des UKSH im Rahmen der Patiententage im Citti-Park präsentierten, kann sich sehen lassen.

Jürgen Küppers 20.09.2015

Ein Wasserrohrbruch hat dafür gesorgt, dass Bereiche des Kieler Stadtteils Russee am Sonnabend ohne Wasser waren. Wie die Stadtwerke mitteilten, gab es am Mittag an der Rendsburger Landstraße einen ersten Schaden an einer Leitung.

Frank Behling 20.09.2015
Kiel Veranstaltung in Kiel am 20.09.2015 - Stadt und Natur ohne Gegensatz

Zum fünften Mal richtet ein Förderverein den zweitägigen Langen Tag der Stadtnatur in Kiel aus. Geplant sind am Sonnabend und Sonntag 29 Veranstaltungen zum Thema Natur und Umwelt im urbanen Lebensraum.

Thomas Lange 20.09.2015