Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel So lief der Unfall an der Kreuzung ab
Kiel So lief der Unfall an der Kreuzung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 08.03.2019
Von Niklas Wieczorek
Nach dem Unfall an der A215 in Kiel musste die Kreuzung Westring/Schützenwall kurzfristig gesperrt werden. Quelle: Frank Peter (Archiv)
Anzeige
Kiel

Fünf Verletzte, sieben kaputte Autos: Das ist die Bilanz eines Unfalls von Mittwochnachmittag in Kiel. Doch wie kam es dazu? Allen bisherigen Erkenntnissen zufolge sei ein Mercedes-SUV-Fahrer der Unfallverursacher gewesen, dessen Auto beim Abbiegevorgang vom Schützenwall in Kiel Richtung Ikea quer über die Kreuzung schoss.

Die Ursache dieses Fahrverhaltens konnte die Polizei Kiel allerdings noch nicht klar erläutern. Der Wagen soll mitten auf der Kreuzung aufgeheult und beschleunigt haben, um dann in die gegenüberliegende Schlange aus vier Autos an der Ampel zu fahren. Diese schob er offenbar aufeinander, hatte aber weiterhin ausreichend Schwung, um auf die Verkehrsinsel vor der Abbiegespur von der A215 Richtung Hassee aufzufahren.

Anzeige

Auto flog über Insel und landete auf dem Dach

Deren abgeschrägter Bordstein habe den Informationen der Polizei Kiel zufolge wie eine Rampe gewirkt. Der Wagen sei daraufhin über die Insel geflogen, habe sich überschlagen und sei nach Kollision mit zwei dort wartenden Fahrzeugen auf dem Dach zum Liegen gekommen.

Hier sehen Sie weitere Fotos von dem Unfall auf der Kreuzung bei Ikea in Kiel.

Schwer verletzt wurde bei dem Unfall der 47-jährige Fahrer. Zwei weitere der insgesamt fünf Verletzten mussten mehr als 24 Stunden im Krankenhaus verbringen. Die weitere Aufarbeitung des Vorfalls läuft noch.

Kiel Krötenwanderung in Kiel - Meimersdorfer Weg wegen Kröten gesperrt
07.03.2019
07.03.2019
Kiel Frauen - Regionalliga - Holstein Women suchen Unterstüzung
Michael Felke 07.03.2019
Anzeige