Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ferienleseclub startet
Kiel Ferienleseclub startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 03.07.2018
Tomke, Evi, Marten, Johannes und Helge (v.li.) freuen sich auf reichlich Zeit zum Lesen in den Sommerferien. Das Absperrband vor den Büchern des Ferienleseclubs wird heute abgehängt. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

„Die Lehrer schaffen es vielfach nicht mehr, die Schüler zum Lesen zu bewegen“, sagt Christoph Kloster von der Stadtbücherei Kiel. „Deshalb sind wir mit dem Ferienleseclub umso stärker gefragt.“ Im Jahr 2008 führten die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die Nordmetall-Stiftung zum ersten Mal ein Lese-Projekt in den Sommerferien durch, seit 2009 unter dem Namen Ferienleseclub. Eine Wettbewerbssituation soll allerdings nicht entstehen, betont Bibliothekarin Birgit Knott: „Es geht nicht darum, wie viele Bücher jemand liest. Entscheidend ist, dass überhaupt gelesen wird.“

Teilnehmerzahl zuletzt rückläufig

Im vergangenen Jahr nahmen in ganz Kiel etwa 360 Schüler am Ferienleseclub teil, wobei die Anzahl der Mädchen deutlich höher war als die der Jungen. Insgesamt sind die Teilnehmerzahlen leicht rückläufig. Doch Bibliothekar Christoph Kloster gibt sich optimistisch: „In Mettenhof wollen sich einige Teilnehmer in diesem Jahr sogar wöchentlich treffen und sich über die Bücher austauschen.“

Die Anmeldung zum Ferienleseclub ist auch noch während der Ferien in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus und in den Stadtteilbüchereien Elmschenhagen, Friedrichsort, Gaarden, Mettenhof und Suchsdorf möglich.

Auswahl der Bücher im Blitzporträt

Stuart Gibbs: Spion auf Urlaub (Baumhaus-Verlag)

Nachwuchsspion Ben Ripley möchte nach einem anstrengen Jahr auf der Spionageschule in die Ferien starten. Doch der Direktor persönlich macht ihm einen Strich durch die Rechnung: Ben muss ins Spionagecamp. Und dann erhält er auch noch einen Drohbrief...

Tanya Stewner: Alea Aquarius – Das Geheimnis der Ozeane (Oetinger)

Im dritten Band der Alea-Reihe macht sich die Protagonistin auf die Suche nach ihrem verschollenen Vater. Die Reise führt sie bis nach Island.

Nica Stevens: Hüter der fünf Leben (Carlsen)

Die 17-jährige Vivien verbringt die Sommerferien bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark. Dort trifft sie überraschend auf Liam, einen Freund aus Kindheitstagen. Doch Liam verhält sich ungewohnt kühl und verschlossen. Vivien beschließt, den Grund für sein Verhalten herauszufinden.

David Solomons: Mein Bruder ist ein Superheld (Aladin)

Durch ein Missgeschick wird Lukes kleiner Bruder Zack plötzlich zum Superhelden. Luke ist zunächst neidisch – doch dann wird Zack trotz seiner Superkräfte entführt. Luke muss eingreifen!

Robin Benway: Emma & Oliver (Magellan)

Oliver wird im Alter von sieben Jahren von seinem eigenen Vater entführt. Seine damalige beste Freundin Emma betrachtet diesen zehn Jahre lang als Monster – bis beide plötzlich wieder da sind. Mit einem Mal geraten Welten aus der Bahn.

Elana K. Arnold: Keine Angst vor Stinktieren (Carlsen)

Bat wünscht sich ein Haustier. Dabei ist ihm recht egal, um was für ein Tier es sich handelt. Und als seine Mutter eines Tages ein Stinktier mit nach Hause bringt, ist klar, dass Bat es um keinen Preis mehr hergeben will...

Jory John und Mac Barnett: Miles & Niles – Schlimmer geht immer (cbt)

Die größten Streiche an der Schule spielen Miles und Niles. Als sich die beiden zusammentun, schaffen sie es sogar, den Schulleiter aus dem Amt zu katapultieren. Doch an dessen Nachfolger beißen sich selbst Miles und Niles die Zähne aus.

Jörg Isermeyer: Die Brüllbande (Geltz & Gelberg)

Bastian will unbedingt das Raumschiff aus dem Schaufenster des Spielzeugladens haben. Doch wie bekommt er das Geld dafür zusammen? Kurzerhand beschließen Bastian und seine Freunde, es mit Straßenmusik zu versuchen. Sonderlich musikalisch ist allerdings keiner der Jungen, weshalb sich schon die Suche nach einem Probenraum als schwierig gestaltet: Im heimischen Wohnzimmer möchte Bastians Vater nämlich lieber seine Ruhe haben ...

Annette Roeder: Der Sommer, als wir den Esel zähmten (cbj)

Familie Hummel versinkt im Chaos. Als die kleine Florentine bei einem Freibadbesuch auch noch dem Bademeister die halbe Nase abbeißt, läuft das Fass über. Eine Psychologin verschreibt der ganzen Familie als Therapie eine einwöchige Wanderung mit einem Esel.

Jennifer Holm: Der vierzehnte Goldfisch (Heyne)

Ellies Goldfisch ist gestorben. Dabei muss sie weniger dessen Tod verarbeiten, sondern eher die Tatsache, dass ihre Mutter ihn bereits dreizehnmal ausgetauscht hat. Und dann steht auch noch ein Junge vor der Tür, der behauptet, Ellies verjüngter Opa zu sein.

Von Burkhard Seresse

Kiel Junger Syrer vor Gericht - Messerstecher psychisch krank?

Wegen Totschlags muss sich seit Dienstag ein junger Mann aus Syrien vor dem Kieler Landgericht verantworten. Wie der Vorsitzende der Jugendstrafkammer zum Prozessauftakt erklärte, kommt für den 18-Jährigen auch die Unterbringung in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus in Betracht.

Thomas Geyer 03.07.2018

Eine anspruchsvolle Saison liegt hinter den Holstein Women, die nicht nur sportlich, sondern auch psychisch einiges durchmachen mussten. Das lange Ringen um den Klassenerhalt und der Rauswurf aus dem Storchennest im April verlangten dem jungen Team viel ab.

03.07.2018
Kiel Polizei in Gaarden - Gefasster Ladendieb rastete aus

Ein 52-Jähriger ist nach seiner Festnahme wegen Ladendiebstahls im Streifenwagen völlig ausgerastet, wie die Polizei Kiel berichtete. Angestellte eines Discounters in Gaarden hatten ihn zuvor gemeldet. Der Mann leistete Widerstand, beleidigte und bespuckte einen Polizisten auf dem Weg zum Revier.

Niklas Wieczorek 03.07.2018