Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bauarbeiten: Kreuzung in Kiel gesperrt
Kiel Bauarbeiten: Kreuzung in Kiel gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 12.09.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Kreuzung Sophienblatt/Gablenzstrasse/Hummelwiese wird von Donnerstag, 12. September, bis Montag, 16. September, gesperrt. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Für die Arbeiten an der Innenstadtkreuzung wird der Bereich Sophienblatt/Gablenzstraße/Hummelwiese von Donnerstag, 12. September, 20 Uhr, bis Montag, 16. September, 5 Uhr gesperrt. Das bringt Verkehrsbeeinträchtigungen mit sich: Autos und ÖPNV-Busse müssen Umleitungen fahren, Fußgänger und Radfahrer sollen den Bereich auf den Geh- und Radwegen mit leichten Beeinträchtigungen durchqueren können.

Die Umleitungen für Autos und Busse führen über Hopfenstraße, Königsweg, Rondeel und Alte Lübecker Chaussee oder Hamburger Chaussee beziehungsweise über Kaistraße, Bahnhofstraße, Schwedendamm, Werftstraße. Da die Busse auf den Ausweichstrecken keine eigenen Spuren haben, wird mit Busverspätungen gerechnet.

Die Haltestellen Hummelwiese und Gablenzstraße entfallen

Die Haltestellen Hummelweise und Gablenzstraße können die Busse nicht anfahren. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet im Königsweg vor dem Autohaus an der Hummelwiese sowie in der Kaistraße gegenüber dem Hotel Atlantic am Hauptbahnhof.

Buslinien, die sonst über die Gablenzbrücke fahren, halten stadteinwärts an der Ersatzhaltestelle in der Kaistraße und stadtauswärts vor der Kaisertreppe des Hauptbahnhofs. Die KVG informiert auf ihrer Webseite, welche Buslinien betroffen sind und wie sie genau fahren.

Nur wenige Buslinien fahren von Donnerstagabend bis Montagfrüh noch die große Haltestelle im Bereich Hauptbahnhof/Sophienhof an. Autofahrer dürfen zurzeit nicht vom Stresemannplatz/Ziegelteich ins Sophienblatt (Richtung Hauptbahnhof) einbiegen. Sie werden während der Bauarbeiten weiträumig umgeleitet über Ziegelteich/Schützenwall/B 76.

Verkehrsführung der Kreuzung wird geändert

Während der Vollsperrung will die Stadt die Verkehrsführung an der Kreuzung ändern. Künftig soll man von der Gablenzstraße nach links in das Sophienblatt abbiegen können. Allerdings wird im Gegenzug die Ausfahrt aus Richtung Hummelwiese gesperrt. Die Maßnahme gehört zu einer Reihe von Änderungen im Verkehr, die zur Einhaltung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid am Theodor-Heuss-Ring führen sollen.

Nach dem Ende der Arbeiten soll die Bahnhofstraße für Lkw gesperrt werden, sobald sich der Verkehr auf die neue Verkehrssituation eingestellt hat und die Beschilderung angepasst wurde.

Damit wird der Lkw-Verkehr insbesondere vom Norwegenkai am Ostufer über die Gablenzbrücke und die Gablenzstraße nach links ins Sophienblatt geleitet, um über die Hamburger Chaussee und den Waldwiesenkreisel auf den Theodor-Heuss-Ring zu gelangen. Bisher war der Schwerlastverkehr auf kürzerem Weg über Schwedendamm und Bahnhofstraße auf den Theodor-Heuss-Ring geführt worden.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Junge Kieler Leistungssportler sollen Schule und Training besser in Einklang bringen können – entweder in „sportbetonten Klassenzügen“ oder in einer speziellen „Sportförderschule“. Kieler Ratsfraktionen von SPD, Grünen und FDP legen dazu Pläne im Sportausschuss vor.

Jürgen Küppers 12.09.2019

Obwohl die Stadt Kiel und die Bürgerinitiative Klimanotstand beim Thema Klimaschutz unterschiedliche Ansätze und Ansichten verfolgen, ist es gelungen, vom 20. bis 22. September eine gemeinsame Veranstaltung unter dem Motto "Kiel packt an" zu organisieren. Ganz einfach war die Zusammenarbeit nicht.

Steffen Müller 12.09.2019

Die Kieler Gelehrtenschule ist Kiels erste und Schleswig-Holsteins zweitälteste Schule. Im kommenden Februar wird sie 700 Jahre alt. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen bereits am Freitag, 13. September. Veranstaltungen gibt es das ganze Schuljahr über.

Oliver Stenzel 12.09.2019