Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Genug Motivation für eine Neuauflage
Kiel Genug Motivation für eine Neuauflage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 07.07.2018
Von Volker Rebehn
Die Geschwister Moritz und Jette haben Spaß am Judo und demonstrierten mit ihren Trainer Lukas (links) und Silke Bodenkampfübungen. Quelle: Volker Rebehn
Kiel

Alle Angebote von LSV, KMTV und weiteren Kooperationspartnern wurden sehr gut angenommen.

„Besseres Wetter als im Vorjahr, mehr Besucher, davon viele aus der unmittelbaren Umgebung: Wir sind rundum zufrieden“, sagte Martin Maecker, Leiter des KMTV-Standortes Schrevenpark. Das Ziel von KMTV, LSV und den Kooperationspartnern, möglichst zahlreiche Menschen für das Freiluftsportfest zu begeistern, sei erreicht worden.

Wiederholung im kommenden Jahr

Auffällig: Sehr viele Kindern machten mit bei den Fußballturnieren, in der Soccer-Anlage, beim Volleyball, bei der Kinder-Olympiade, den Jonglagen und der Akrobatik, Free Run, Slackline, Dosen werfen, Indiaca, Judo, Teakwondo, den Cheerleader-Aufführungen oder am LSV-Kletterturm, der Hüpfburg und am Sportmobil. „Es läuft. Die Hütte ist voll“, freute sich dann auch Klaus Michael Pötzke, LSV-Landeskoordinator von „Sport gegen Gewalt“. Die tolle Resonanz und die gelungene Organisation seien für alle Beteiligten motivierend, dass es auch 2019 wieder einen Sport- und Erlebnistag geben wird.

Kooperationspartner

Neben dem Landessportverband und dem Kieler MTV als Hauptinitiatoren beteiligen sich als Kooperationspartner: Gutenbergschule, Muhliusschule, Friedrich-Junge-Schule, FT Adler, Jugendtreff Gutenbergstraße, Guttempler-Jugendzentrum Kiel, Kila Sprotten, Awo & Beppolino Team und die Johanniter.

Es ist die bunteste und fröhlichste politische Demonstration, die es in Kiel gibt – der Christopher Street Day: Etwa 1500 Menschen aus ganz Schleswig-Holstein zogen am Sonnabend durch die Kieler Innenstadt, um die Regenbogen-Flagge für Toleranz, Akzeptanz und gegen Diskriminierung zu zeigen.

Thomas Eisenkrätzer 07.07.2018

Der Frust vieler Kieler über die schwierige Verkehrssituation während der Bauarbeiten für das Holsten-Fleet hat zu einer Kontroverse in der Ratsversammlung geführt. Laut CDU-Fraktion sehen die Geschäftsleute in der Küter- und Kehdenstraße auch nach der Fertigstellung ihren Standort in Gefahr.

Karen Schwenke 07.07.2018

Der Meister der stillen Töne kommt als Stargast: Beim diesjährigen Sommerfest auf dem Kieler Blücherplatz am 21. Juli steht Sänger Klaus Hoffmann auf der Bühne. Das Fest wird den Abschluss seiner „Leise Zeichen“-Tour bilden.

Oliver Stenzel 06.07.2018