Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Spraydose explodiert: Frau bei Küchenbrand in Kiel schwer verletzt
Kiel Spraydose explodiert: Frau bei Küchenbrand in Kiel schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:51 04.03.2020
Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Lübecker Chaussee in Kiel wurde eine Bewohnerin durch eine explodierende Spraydose schwer verletzt. Quelle: Ulf Dahl/Archivbild
Anzeige
Kiel

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Lübecker Chaussee in Kiel wurde eine Bewohnerin durch eine explodierende Spraydose schwer verletzt, zwei Kinder blieben unverletzt. Das teilt die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Die Rettungskräfte waren gegen 6:50 Uhr mit 20 Feuerwehrleuten vor Ort. Der Brand war schnell gelöscht.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Von RND/aab

Immer wieder sonntags türmen sich fleckige Matratzen, geradezu historisch anmutende Röhrenfernseher und vertrocknete Zimmerpflanzen an vielen Straßenecken am Kieler Südfriedhof. Das Problem der - vermutlich - illegalen Müllentsorgung ist hier Alltag.

Marc R. Hofmann 04.03.2020

Müllberge am Straßenrand und Hähnchenknochen, die aus dem Fenster geworfen werden: Ein Ehepaar aus Neumühlen-Dietrichsdorf klagt über ein massives Problem mit illegalem Müll. Auch andere Stadtteile in Kiel haben mit wildem Müll zu kämpfen, wie unsere interaktive Karte zeigt.

Jonas Bickel 04.03.2020

Rund 300 Menschen haben am Dienstagabend in der Kieler Innenstadt demonstriert, um auf die Situation der Flüchtlinge im türkisch-griechischen Grenzgebiet aufmerksam zu machen. Unter dem Motto „Grenzen auf – Leben retten“ hatte die Initiative Seebrücke Kiel zu den Protesten aufgerufen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.03.2020