Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Strafgefangener aus UKSH Kiel geflüchtet
Kiel

Strafgefangener der JVA Kiel aus UKSH-Klinik geflüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 26.11.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Häftling war zur Behandlung im UKSH Kiel. Dort gelang ihm die Flucht.
Ein Häftling war zur Behandlung im UKSH Kiel. Dort gelang ihm die Flucht. Quelle: Frank Peter (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Ein Strafgefangener der JVA Kiel ist aus dem Universitätsklinikum entkommen. Wie die Anstaltsleitung berichtete, war dem Mann am Mittwochabend trotz Bewachung durch zwei Bedienstete die Flucht gelungen, als er ein Telefonat führte.

Lesen Sie auch: Häftling aus Kiel gelang die Flucht: Was wir über den Mann wissen

Der Gefangene sei schon zum vierten Mal für mehrtägige Behandlungen im UKSH Kiel gewesen und habe sich bei den vorherigen Terminen so verhalten, dass es keine Beanstandungen gab.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mann seit Februar inhaftiert

Der Mann war am 28. Februar 2020 wegen des Verdachts des Diebstahls in besonders schweren Fall in Lübeck in Untersuchungshaft genommen worden.

Nach einer Außervollzugsetzung der Untersuchungshaft verbüßt er mehrere Freiheitsstrafen wegen Diebstahls, aktuell eine Freiheitsstrafe von einem Jahr wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall. Ende Juni 2022 werden alle offenen Freiheitsstrafen vollständig verbüßt sein.

Martin Geist 26.11.2020
Niklas Wieczorek 26.11.2020
Ex-Kommandant vor Gericht - Zwangsrasur wird teuer für den Offizier
Thomas Geyer 25.11.2020