Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ab Sonnabend geht's wieder fix zum Baden
Kiel Ab Sonnabend geht's wieder fix zum Baden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 24.05.2018
Von Jürgen Küppers
Für viele Kieler ist der Falckensteiner Strand die erste Adresse für einen stadtnahen Badetag. Wer sich dort die lästige Parkplatzsuche ersparen will, kann ab Sonnabend wieder den Strand-Schnellbus der KVG nutzen. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Zur Verdeutlichung des Schnellbus-Charakters haben die Linien folgende Bezeichnungen: Linie 512S – „Strandexpress“. Diese Linie bringt Fahrgäste wie gewohnt wieder schnell und bequem an die Strände der Kieler Förde. An den Wochenenden zwischen 10 und 20 Uhr verbindet die Linie 512S die Kieler Innenstadt im Ein-Stunden-Takt direkt mit den Stränden in Schilksee, Strande und Laboe.

Linie 503S – „Schnellbus Falckensteiner Strand“. Diese Linie fährt als Schnellbus vom Hauptbahnhof über Friedrichsort zur Haltestelle „Falckensteiner Strand“. Montags bis sonntags biete sie aus Sicht der KVG eine verlässliche Anbindung direkt an den Falckensteiner Strand – ganz ohne Parkplatzsorgen und zudem umweltfreundlich.

Kurzstreckentickets gelten nicht

Die Linien 503S und 512S können Fahrgäste mit den gültigen Fahrscheinen des VRK-/SH-Tarifs nutzen. Die KVG weist allerdings darauf hin: Kurzstreckentickets gelten wegen des Schnellbus-Charakters der Linien nicht. „In den vergangenen Jahren wurden die Strandlinien von den Fahrgästen ausgesprochen gut angenommen“, erklärt KVG-Pressesprecherin Andrea Kobarg die Fortführung des Angebots.

Kostenloses Faltblatt enthält Abfahrtszeiten und Karte

Beide Buslinien, Gemeinschaftsprodukte der KVG und der Stadt Kiel, seien Angebote für solche Strandbesucher, die ohne das Auto zum Sonnenbaden fahren möchten. Die KVG hat gemeinsam mit der Landeshauptstadt ein handliches Faltblatt mit einer Übersichtskarte und allen Abfahrtszeiten der beiden Bäderlinien zusammengestellt, welches rechtzeitig zum Start des Strandlinien bei den KVG-Vorverkaufsstellen und bei der Tourist Information Kiel (Andreas-Gayk-Straße 31) zu bekommen ist.

Es ist eine gigantische Summe und umso tragischer, dass sie durch einen Trickbetrug abhanden kam: Unbekannte Täter haben sich gegenüber einem 88-Jährigen in Kiel-Suchsdorf als Polizeibeamte ausgegeben und ihm so am Dienstag 170.000 Euro abgenommen. Die Kieler Polizei warnt erneut vor dieser Masche.

Niklas Wieczorek 24.05.2018
Kiel Flensburg gegen Cottbus - Polizei beruhigt: Karten sind gültig

Momentan gibt es in den sozialen Medien das Gerücht, dass einige Eintrittskarten für das Fußballspiel Flensburg gegen Energie Cottbus am Donnerstag ungültig seien. Doch die Polizei beruhigt: Jeder der eine Eintrittskarte hat, kommt ins Stadion.

24.05.2018
Kiel Grünflächen-Neugestaltung - Große Pläne für den Schützenpark

Der Schützenpark in Kiel wird mit Geld aus dem Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“ neu gestaltet. Bei der Sitzung des Ortbeirats Mitte stellten Nicole Holz vom Grünflächenamt und ihr Mitarbeiter Frank Karbaum die schon durchgeführten Maßnahmen vor und warfen überdies einen Blick in die Zukunft.

Oliver Stenzel 24.05.2018