Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Hörnbad-Handwerker verklagen Stadt
Kiel Hörnbad-Handwerker verklagen Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.10.2018
Von Niklas Wieczorek
Verzögerungen gab es beim Bau immer wieder: Ursprünglich sollte das Hörnbad im Sommer 2017 eröffnet werden – inzwischen läuft ein Teilbetrieb. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Symbol)
Kiel

Die Firma Baas hat nun die Stadt auf Auszahlung einer Streitsumme verklagt: Die liegt nach Angaben der Firma bei 162.392,24 Euro. Insgesamt stünden dem Unternehmen sogar noch rund 500.000 Euro zu – die aber erst fällig werden, wenn der Bau beendet und abgerechnet ist. Zustande gekommen ist der Konflikt vor allem, weil es einen Fehler beim Bau des Freizeitbeckens gegeben hatte. Diesen Fehler räumt die Firma Baas auch ein. Es sei eine andere Fliesenklebetechnik eingesetzt worden, als es vereinbart war. Doch seit Februar hat sich der Streit verschärft: "Es wurden Gutachter bestellt, ohne vorher mit uns gesprochen zu haben", sagt Tekpo.

Das Geld sei noch nicht geflossen

Schließlich sei es zu einer anwaltlichen Einigung gekommen: "Es wurde aufgenommen, wie wir was zurückbauen und es dann abgenommen wird", sagt Tekpo. "Es gab eine schriftliche Vereinbarung mit Zahlungsplan und der wurde nicht eingehalten." Am 30. August bereits sei der fragliche Bau abgenommen worden – doch das Geld sei noch immer nicht geflossen. Trotz Aufforderung habe die Firma kein Protokoll erhalten, das erkläre, warum die Stadt das Geld zurückhalte. "Hätten sie das nicht abgenommen, hätten sie auch nicht eröffnet", sagt Brigitte Schuller, Assistentin der Geschäftsführung bei Baas.

Hier sehen Sie Bilder von der Eröffnung des Hörnbads in Kiel.

Stadt: Verzögerung durch Firma mitverschuldet

Die Verwaltung will die Details des Streits nicht kommentieren und verweist auf die juristische Auseinandersetzung. Stadtsprecherin Annette Wiese-Krukowska gibt aber an: "Die Firma hat kräftig dazu beigetragen, dass wir so spät eröffnen konnten." Der Stadt seien Gutachterkosten entstanden und auch die Verzögerung der Eröffnung bedeutete einen finanziellen Verlust. "Wie viel im Einzelnen entstanden ist, muss das Verfahren klären."

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Großer Feuerwehreinsatz - Dachstuhl brannte in Gaarden

Ein Dachstuhlbrand hat am Donnerstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Kieler Stadtteil Gaarden beschäftigt: Gegen 21 Uhr war der Leitstelle der Brand gemeldet worden. Beim Eintreffen des ersten Löschzugs brannte der Dachstuhl bereits in voller Ausdehnung.

Frank Behling 11.10.2018
Kiel Nato-Großmanöver - "Schwarze Ratten" auf der A7

Das Nato-Großmanöver "Trident Juncture 2018" sorgt für Militärbewegungen in ganz Norddeutschland. Die 4. Infanterie-Brigade der Royal Army passiert dabei mit mehr als 400 Fahrzeugen Schleswig-Holstein. Ziel der Einheit mit dem Spitznamen "Black Rats" (Schwarze Ratten) ist Norwegen.

Frank Behling 11.10.2018

Mit einer Studie hat eine Kieler Geologin nicht nur die Fachwelt aufgeschreckt: Die Flanken des Ätnas, mit 3300 Metern einer der höchsten Vulkane Europas, könnten plötzlich kollabieren und einen Tsunami im Mittelmeer auslösen, berichten Kieler Wissenschaftler im Fachblatt „Science Advances“.

Martina Drexler 11.10.2018