Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Tanzschuhe sorgen für Aufregung
Kiel Tanzschuhe sorgen für Aufregung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 10.12.2014
Von Thomas Lange
Die beiden Töchter des Königs verlassen jede Nacht den Hof, aber niemand weiß, was sie umtreibt. Quelle: Rainer Otte
Anzeige
Kiel

Es müssen nicht immer die klassischen Weihnachtsmärchen auf den ganz großen Bühnen sein, um Kinder auf den Advent einzustimmen. In Kiel zeigt zum Beispiel die Theaterkommode, ein Theaterensemble im Studentenwerk Schleswig-Holstein, ein fantasievolles Märchen. „Das Geheimnis der zertanzten Schuhe“ spielt in einem Königreich, in dem sich sonderbare Dinge ereignen: Jede Nacht verschwinden die beiden Töchter des Königs, und niemand weiß, wohin sie gehen. Einziger Hinweis sind die zertanzten Schuhe der Prinzessinnen. Der König ist ratlos – und appelliert an alle Prinzen, das Rätsel um die zertanzten Schuhe zu lösen. Dieser Aufruf kommt den beiden Trickbetrügern Jack und Morten gerade Recht, denn als Belohnung winken beachtliche 10.000 Gulden. Aber die zwei haben ihre Rechnung ohne die beiden Königstöchter Meg und Lila gemacht, die alles daran setzen, dass ihr Geheimnis vor allen Dingen eines bleibt: geheim. Können Jack und Morten es dennoch schaffen, das Geheimnis der Prinzessinnen zu lüften? Außerdem sind da noch Fürstin Bahlia und ihre unheimliche Schwester Carla, die nichts Gutes im Schilde zu führen scheinen.

In ihrer diesjährigen Produktion widmet sich die Theaterkommode zwar einem klassischen aber dennoch weitgehend unbekannten Märchenstoff der Brüder Grimm, der von Autor und Regisseur Jan Patrick Faatz frisch und jung auf die Bühne gebracht wird. „Das Geheimnis der zertanzten Schuhe“ ist ein Märchen für die ganze Familie und die sechste Weihnachtsproduktion in Folge im Sechseckbau des Studentenwerks. Das Stück wird empfohlen für Menschen ab sechs Jahren.

Anzeige

10. Dezember, 18 Uhr: Sechseckbau des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Kiel. Eintritt 5 Euro. Karten/Infos: Studentenwerk Schleswig-Holstein, Infotelefon 0431/8816-137 (Mo-Fr 10-15 Uhr) und www.theaterkommode.de. Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn.

Weitere Vorstellungen:

Fr, 12. Dezember, 18 Uhr

So, 14. Dezember, 14 Uhr

So, 14. Dezember, 18 Uhr

Mi, 17. Dezember, 18 Uhr

Fr, 19. Dezember, 18 Uhr

Sa, 20. Dezember, 14 Uhr

Sa, 20. Dezember, 18 Uhr

So, 21. Dezember, 14 Uhr

So, 21. Dezember, 18 Uhr (letzte Vorstellung)

Weitere Weihnachtsmärchen in Kiel:

Opernhaus: „Alice im Wunderland“; Infos www.theater-kiel.de

Niederdeutsche Bühne: „Tischlein deck dich“; Infos www.nbkiel.de

Theater Die Komödianten: „Tischleindeckdich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack“; Infos www.komoediantentheater.de