Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kielerin sammelt Zucker
Kiel Kielerin sammelt Zucker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.05.2017
Von Susanne Blechschmidt
Inge Jänichen kennt sich aus mit Zucker in allen Formen, Farben und Größen. Seit ihrem zehnten Lebensjahr hat die 77-Jährige 135000 Stückchen gesammelt.  Quelle: Petra Krause
Kiel

Schnell füllten sich bei Inge Jänichen in der Kindheit die ersten Pralinenschachteln. Eine Auszeit erfuhr ihre Sammelleidenschaft lediglich, als sie für sechs Jahre als Schneiderin für Haute Couture nach Paris ging und dort unter anderem für Pierre Cardin arbeitete. Und auch die Meisterprüfung als Schneiderin und die Jahre als Einkäuferin bei Weipert bremsten das Zuckerlaster ein wenig aus. Erst als sie 1985 in den Ruhestand ging, konnte sie sich ihrer alten Leidenschaft richtig hingeben.

Seit 2002 ist Inge Jänichen Mitglied in der „Europäischen Gemeinschaft der Zuckersammler“ (EZG), wo sie viele Tipps zu den Serien erhielt. Beim Würfelzucker müsse man sich alle sechs Seiten sowie die Art der Verpackung genau ansehen, um sie zuordnen zu können, so Jänichen. Um die Serien zu komplettieren, besucht sie einmal im Jahr von der EZG organisierte Tauschtage, für Zuckersammler das Salz in der Suppe. Geld wechselt dabei nicht den Besitzer, sondern es wird mit Zucker „bezahlt“. Inge Jänichen versucht dort, ihre Dubletten zu tauschen, um fehlende Stücke zu ergänzen. Denn sie liebt Serien.

Beim nächsten Tauschtag am 27. Mai in Jena können Inge Jänichen und Ehemann Friedrichkarl leider nicht dabei sein. Es steht wieder mal ein Umzug an, diesmal ins Seniorenzentrum Kaiser Wilhelm I. Stift. Das bedeutet für Inge Jänichen aber, dass sie sich von einem Großteil ihrer Sammlung verabschieden muss. „Ich habe gerne im Zucker gewühlt und ihn geordnet“, sagt sie wehmütig. Deshalb will sie ein paar Kartons behalten und besondere Serien ergänzen.

Zur Kieler Woche locken NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ an drei Abenden mit bekannten Namen an den Ostseekai. Neben den bereits bekanntgegebenen Bands „Radio Doria“ und „Tiffany“ kommen Shootingstar Wincent Weiss und der norddeutsche Folk-Popper Gerrit Hoss auf die Bühne.

16.05.2017

Franz-Josef Nolden (80) und Sohn Michael (54) sind frustriert. 40000 Euro hat der 80-Jährige einer Enkeltrick-Betrügerin gegeben. Auch die Förde Sparkasse, die das Geld bar ausgezahlt hatte, kritisieren die Noldens. Laut Institut bestand kein Grund, die Auszahlung zu verweigern.

Niklas Wieczorek 15.05.2017

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit zwischen 88 und 99 km/h hatte der Angeklagte laut Urteil mit seinem Pkw einen Radfahrer am Skandinaviendamm erfasst. Der 49-jährige Familienvater starb noch an der Unfallstelle. Trotzdem wurde der Raser vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen.

Thomas Geyer 15.05.2017