Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Leben im Kloster
Kiel Leben im Kloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.06.2015
Von Petra Krause
Das Kloster in Preetz ist heute ein adliges Damenstift der Schleswig-Holsteinischen Ritterschaft. Quelle: Sonja Paar
Preetz

Die Anlage des Klosters Preetz folgt einer einfachen Ordnung: im Zentrum, leicht erhöht, die Kirche, davor die „Regierung“, dahinter die alten Konventualinnenhäuser. Das ehemalige Benediktinerinnenkloster in Preetz wurde als Nonnenkloster 1211 von Albrecht von Orlamünde gegründet, zwischen 1270 und 1280 an den heutigen Ort verlegt und nach einem Brand 1340 wieder aufgebaut. Im Jahre 1255 wurden die ersten Klostergebäude errichtet, von denen der 1860 umgebaute Conventsaal sowie die dreischiffige gotische Klosterkirche aus den Jahren 1330/31 zu den schönsten Kunst- und Kulturdenkmälern des Nordens zählen.

Das beherrschende Gebäude in der Klosteranlage ist die Klosterkirche. Durch einen kleinen Eingang gelangen die Besucher in den Bereich der Klosterkirche, der früher für die Laiengemeinde vorgesehen war, denn die Bevölkerung sollte zwar an den heiligen Messen teilnehmen können, aber der direkte Kontakt mit den Nonnen war unerwünscht. Daher trennt eine halbhohe Mauer die Kirche in zwei Bereiche. Der gotische Ziegelbau der dreischiffigen Hallenkirche ist als Stutzbasilika um 1340 ausgeführt.

Jeden Tag, 15 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Freitag auch 11 Uhr. Kloster Preetz, Klosterhof 5, Preetz.

Eintritt 4 Euro. Infos unter Te. 04342/86829 oder www.klosterpreetz.de

Sie setzten dutzendweise parkende Autos in Brand und hinterließen ganze Straßenzüge in flammendem Chaos: Zwei Brandserien mit insgesamt sechsstelligem Sachschaden, dazu schweren Einbruchs- und Bandendiebstahl legt die Anklage einem Kieler Trio zur Last, das sich ab Dienstag in einem Prozess vor dem Landgericht wegen insgesamt 44 Straftaten verantworten muss.

Thomas Geyer 23.06.2015

Die kulinarische Weltreise durch 30 Nationen auf dem Internationalen Markt in Kiel hat sich gelohnt: Gleich satte 16 Mal vergaben unsere 20 Testesser die Bestnote von drei Kochmützen für das Angebot der Stände von Australien über Ungarn bis Ruanda.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.06.2015

Der Muskelkater sitzt tief. Verspannte Schultern, weiche Knie und ein beinharter Bauch sind das Ergebnis eines extrem sportlichen Kieler-Woche-Tests, dem sich unsere Reporterin Gunda Meyer unterzog. Neben der Fitness-Trendsportart Kangoo-Jumps wurde ein Wellenreitsimulator getestet und auf einem Bungee-Trampolin das Fliegen geübt.

Gunda Meyer 23.06.2015