Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Neue Leitung für die Tafel, neue Ausgabestelle für Bedürftige
Kiel

Tafel Kiel in Elmschenhagen zieht um und bekommt einen neuen Leiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 23.12.2021
Von Martin Geist
Personalwechsel kurz vor dem Umzug der Tafel Elmschenhagen in die Maria-Magdalenen-Kirche: Jürgen Klinz löst die langjährige Koordinatorin Helga Wentzel ab.
Personalwechsel kurz vor dem Umzug der Tafel Elmschenhagen in die Maria-Magdalenen-Kirche: Jürgen Klinz löst die langjährige Koordinatorin Helga Wentzel ab. Quelle: Martin Geist
Anzeige
Elmschenhagen

Genau am 6. Juni 2007 öffnete die Tafel in den Räumen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde erstmals ihre Türen für Bedürftige aus dem Stadtteil. Seither lief das wohltätige Geschäft in dem Gotteshaus an der Dorfstraße wie am Schnürchen. Und das nicht zuletzt dank des Wirkens einer einzelnen Person. Als Koordinatorin des aktuell zehnköpfigen Teams aus Ehrenamtlichen hielt Helga Wentzel den Laden stetig am Laufen. Und das, so lobte ihr Nachfolger Jürgen Klinz, „mit Pünktlichkeit, Korrektheit und gern auch mal mit einem Lachen“.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Jetzt jedoch sagt sich die ehemalige Sonderschullehrerin: „Man muss auch aufhören können.“ Mit ihren immerhin 84 Jahren will die Frau trotz guter Gesundheit und ungetrübter Freude an ausgedehnten Spaziergängen künftig ein wenig kürzer treten. Dafür gab es vom Kieler Tafel-Vorsitzenden Frank Hildebrandt nicht nur Dank und ein Extralob für die „tolle Atmosphäre“, die nach seinen Worten nicht zuletzt aufgrund des Zutuns von Helga Wentzel das Klima der Filiale in Elmschenhagen prägt. Die frischgebackene Tafel-Ruheständlerin durfte auch einen Blumenstrauß und – ebenso wie die übrigen Mitglieder der Gruppe – eine vom Bundesverband der Organisation gespendete Geschenktüte mit nach Hause nehmen.

„Mir macht das einfach Spaß“

„Ich bin optimistisch, dass wir trotz dieses Einschnitts eine gute Zukunft haben“, hofft derweil ihr Nachfolger Jürgen Klinz. Und das wohl berechtigt, denn der gelernte Automobilkaufmann ist bereits seit sieben Jahren als Helfer dabei und kennt die Leute wie die Abläufe ganz genau. „Mir macht das einfach Spaß“, beschreibt der neue Koordinator seine Motivation, die er in den kommenden Tagen durchaus gebrauchen kann. Mit dem personellen Wechsel steht auch eine räumliche Veränderung an, sodass sich die Aktiven der Ausgabestelle an einen kleinen Umzug machen.

Zu tun hat das mit dem zweiten großen Engagement von Helga Wentzel, die stark mit der Freikirchlichen Gemeinde in der Dorfstraße 26 verbunden ist und sich als Mitbegründerin der Tafel in Elmschenhagen dafür eingesetzt hatte, dieses Angebot in ihrer Kirche anzusiedeln. Jürgen Klinz hingegen ist für die wenige Meter entfernt gelegene Evangelische Maria-Magdalenen-Kirche, Im Dorfe 1, unter anderem als Küster aktiv und hat mit Unterstützung des Kirchengemeinderatsvorsitzenden Michael Ohm darauf hingewirkt, dass die Tafel ebenfalls dort tätig sein wird. Am 29. Dezember werden noch einmal in der Freikirchlichen Gemeinde Lebensmittel ausgegeben, vom 5. Januar an geschieht das in der Maria-Magdalenen-Kirche.

Nachfrage steigt wieder leicht

Großartig anders wird dadurch allerdings nichts, versichert Frank Hildebrandt. Wie immer öffnet die Ausgabestelle, die von meist um die 70 Bedürftigen in Anspruch genommen wird, mittwochs um 10 Uhr. Und wie derzeit zwecks Eindämmung der Infektionsgefahr nötig, werden vorläufig weiterhin nur vorgepackte Tüten mit haltbaren Lebensmitteln abgegeben.

Auch das mag ein Grund dafür sein, dass die Inanspruchnahme der Tafel Kiel seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 nachgelassen hat. Statt wie zuvor 1800 Kundinnen und Kunden kommen derzeit laut Hildebrandt lediglich 1400. Zuletzt habe man allerdings wieder eine leicht steigende Tendenz verbucht, erläutert der Vorsitzende.

Zahl steigt auf 127 Verstorbene - Kiel: Ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit Corona
KN-online (Kieler Nachrichten) 23.12.2021
Michael Kluth 23.12.2021
Thomas Eisenkrätzer 23.12.2021