Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Klönschnack mit Günther und Alberich
Kiel Klönschnack mit Günther und Alberich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.07.2018
Von Alev Doğan
Hatten jede Menge Spaß: Ministerpräsident Daniel Günther mit Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus und rechts davon Schauspielerin Christine Urspruch. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein hatten 800 Kunden aus ganz Schleswig-Holstein gestern zu einem „Special-Event“ auf die „Mein Schiff 1“ am Ostseekai in Kiel eingeladen.

Alberich vom Münster-Tatort

Schauspielerin Christine Urspruch gab zu, dass sie die Sams-Rolle, mit der ihr der Durchbruch gelang, zu Anfang tödlich beleidigt habe. „Ich wollte nie Zwerge oder Kobolde darstellen“, so Urspruch. „Ich wollte einfach Frauen verkörpern.“ Beim Casting erst sei ihr klar geworden, dass sowohl die Figur als auch die Drehbücher zu gut seien, um sie auszuschlagen.

Anzeige

Und die Arbeit am Münster-Tatort? „Wir haben eine sehr persönliche und nette Beziehung zueinander. Uns war nie klar, dass wir so erfolgreich werden würden.“

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus

Die größte Ausstrahlung auf der Bühne? Die hatte Bibiana Steinhaus. Ob sie von den Spielern auf dem Feld körperlich angegangen werde? „Naja, ich bin ausgebildete Polizeibeamte“, sagte Steinhaus grinsend. „Ich habe, denke ich, eine recht große Klarheit, die ich mitbringe.“

Ihr Rezept: „Viel sehen, wenig hören“. Und: „Es gibt eine feste Größe im Schiedsrichterwesen und vielleicht auch in der Politik: Nicht jeder wird mit deiner Entscheidung einverstanden sein.“

Daniel Günther - Bundeskanzler?

Dem konnte Daniel Günther – oder der „Anti-Söder“, wie ihn Tietjen anmoderierte – zustimmen. Schleswig-Holsteins Regierungschef (CDU) übte sich auch an diesem Tag in seiner Lieblingsdisziplin, dem CSU- und Berlin-Bashing („Ich freue mich auf meinen Sommerurlaub – drei Wochen Familie und keine CSU“).

Bundeskanzler könnte er auf jeden Fall werden, fand Tietjen und fragte nach seinen Ambitionen. „Wenn man über solche Dinge nachdenkt, noch bevor man eine Amtsperiode geschafft hat und mindestens einmal wiedergewählt wurde, dann war es auch nicht richtig, überhaupt MP geworden zu sein“, so Günther. Es sei kein Ziel, so Günther – doch ausschließen könne er es auch nicht.

Volks- und Raiffeisenbanken hatten 800 Kunden zum Promi-Talk auf der „Mein Schiff 1“ eingeladen
Thomas Geyer 05.07.2018
Niklas Wieczorek 05.07.2018
Kiel Sanitäterin verletzt - Berauschter Mann griff Polizisten an
05.07.2018