Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizei fasst nächsten Tankstellenräuber
Kiel

Tankstellenüberfall in Kiel: Polizei fasst nächsten Räuber

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 28.12.2020
Von Niklas Wieczorek
Die Polizei konnte den Verdächtigen in einer Privatwohnung in Kiel-Mettenhof festnehmen. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Kiel am Montagvormittag mitteilten, gelang die Festnahme eines 25-Jährigen. Ihm wird der Überfall auf die Tankstelle in Kiel-Mettenhof am 19. Dezember 2020 vorgeworfen.

Lesen Sie auch: Dritter Überfall in kurzer Zeit

Anzeige

Mit einer Schusswaffe soll der Verdächtige eine dreistellige Geldsumme erbeutet haben und mit ihr geflohen sein. Die Ermittler vom Kommissariat K 13 der Kriminalpolizei Kiel kamen ihm aber auf die Spur und konnten ihn schließlich stellen.

Laut Polizeisprecherin Maike Saggau gelang die Festnahme in einer Privatwohnung am Skandinaviendamm in Kiel-Mettenhof. Nicht bekannt ist, ob der Beschuldigte dabei Widerstand geleistet habe – und ob er sich zu den Vorwürfen geäußert hat.

Zwei von drei Tankstellenüberfällen in Kiel vorerst aufgeklärt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel kam der 25-Jährige vor einen Haftrichter. Dieser erließ entsprechend Untersuchungshaftbefehl, woraufhin der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt kam.

Damit hat die Polizei zwei von drei Tankstellenüberfällen der vergangenen Tage in Kiel aufgeklärt. Lediglich zum Raub auf die Tankstelle am Holstein-Stadion vom 13. Dezember 2020 fehlt noch eine Festnahme.

KN-online (Kieler Nachrichten) 28.12.2020
Jennifer Ruske 28.12.2020
Kristiane Backheuer 28.12.2020