Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Adventskalender mit Wimmelbild
Kiel Adventskalender mit Wimmelbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:30 27.11.2019
Von Oliver Stenzel
Lassen es im Stadtteil auf mehrfache Weise weihnachten: Bettina Günst (2. von links) mit Thorsten Knoop, Ida Diesel und Anja Petrich vom Blücherverein. Quelle: Oliver Stenzel
Anzeige
Kiel

Vom ursprünglichen Motiv eines Adventskalenders sieht sein Besitzer in der Regel umso weniger, je weiter die Weihnachtszeit voranschreitet. Denn mit jedem geöffneten Türchen verschwindet nicht nur das dahinter gelagerte Stück Schokolade, sondern zugleich ein Teil der Gesamtansicht. In diesem Sinne punktet der von Bettina Günst gezeichnete Adventskalender in zweierlei Hinsicht: Sein Bild vervollständigt sich erst im Laufe der Dezembertage, und er ist außerdem komplett kalorienfrei.

24 Motive auf einem Extrabogen

„Ich arbeite schon länger mit Bettina zusammen und weiß ihre Kunst sehr zu schätzen“, bekennt Anja Petrich, die Vorsitzende des Blüchervereins und Inhaberin des Geschäfts „Bild & Rahmen“ in der Gneisenaustraße

Auf Petrichs Anregung hin hat die in Kiel insbesondere für ihre Scherenschnitte bekannte Günst den unbevölkerten Blücherplatz aus der Vogelperspektive gezeichnet. Nur auf den zweiten Blick erkennt der Betrachter des Bildes die darauf verteilten Zahlen. Sie verweisen auf die 24 Motive, die sich auf einem Extra-Bogen befinden und Tag für Tag auf den Platz geklebt werden. Im Laufe des Dezembers entsteht so ein buntes Wimmelbild, auf dem sich typische Blücher-Gestalten wie Markthändler oder Musiker harmonisch mit Engeln und Weihnachtsmännern mischen.

Kalender kostet 10 Euro

Wer den zum Preis von zehn Euro bei „Bild & Rahmen“, „Hörgeräte von Knoop“ und vielen weiteren Geschäften rund um den Blücher erhältlichen Kalender zum Preis von zehn Euro erwirbt, sorgt damit nicht nur für die kalte, sondern auch für die warme Jahreszeit vor. Die Hälfte des Erlöses geht an den Verein, der damit den nächsten sommerlichen „Kulturtag auf dem Blücherplatz“ mitfinanziert. „Nachdem in diesem Jahr die Übertragung der Sommeroper des Theaters Kiel im Fokus stand, wird es 2020 wieder ein Event mit Live-Musik geben“, kündigt Petrich an. Und weil hier mit Klaus Hoffmann 2018 ein großer Name zu erleben war, sei die Bewerberlage für den nächsten Kulturtag bereits jetzt hervorragend. Ob man auf regionale oder Künstler aus ganz Deutschland setzen werde, sei noch nicht entschieden.

Aktuell steht ein anderes Traditionsevent im Fokus. Am Sonnabend, 30. November, lädt der Verein zwischen 16 und 17 Uhr unter dem Motto „Der Blücher leuchtet“ zu seinem alljährlichen Tannenbaumfest mit Glühwein, Keksen und weiteren Weihnachtsleckereien ein. Für die Musik sorgen hier die stets spontan entstehende „Blücher Advents Band“ sowie der Posaunenchor der Emmaus-Gemeinde. 

Mehr zu Kiel lesen Sie hier

Im Topspiel der Fußball-Regionalliga Nord schrammten die U17-Talente der KSV haarscharf an der ersten Saisonniederlage vorbei und egalisierten beim 3:3 (0:1) erst in der Nachspielzeit den Zwei-Tore-Rückstand gegen den Hamburger SV II.

Jürgen Schinke 27.11.2019

Die Vorfälle mit falschen Polizisten in Schleswig-Holstein häufen sich. Während die Täter meist per Telefon Geld- und Schmuckbestände abfragen und erbeuten wollen, sind jetzt zwei Männer in Uniform sogar Streife in Kiel gefahren – ein Novum, sagt die echte Polizei.

27.11.2019
Kiel Fahrraddiebstahl in Kiel Wie Schülerinnen der Polizei halfen

Mit Teamarbeit haben Schülerinnen der Käthe-Kollwitz-Schule einem Fahrraddieb die Beute wieder entwendet. Sie entdeckten ein gestohlenes Fahrrad an der Käthe-Kollwitz-Schule in der Paul-Flemming-Straße und sorgten dafür, dass das Rad ihrer Besitzerin zurückgegeben werden konnte.

Frank Behling 27.11.2019