Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Krimi-Stimmung mitten in der Stadt
Kiel Krimi-Stimmung mitten in der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 30.06.2015
Von Beate König
Überraschender Anblick für Anwohner der Weißenburgstraße: „Tatort“-Star Axel Milberg lief in einer Drehpause mit Handy und Brötchen entspannt über die abgesperrte Straße. Quelle: Beate König
Kiel

Der Schauspieler dreht die nächste „Tatort“-Folge in Kiel. In seiner Rolle als Kommissar Borowski ermittelte Milberg bereits auf dem Friedhof in Kiel-Elmschenhagen. Weitere Drehtage in der Stadt sind geplant.

 Schon am Montag waren in der Weißenburgstraße und am Wilhelmplatz großräumig Parkflächen für die Filmteam-Wagen abgesperrt worden. Ab 9.30 Uhr rollten gestern Transporter mit Kostümen, Requisiten und Spezialeffekten, Licht- und Tontechnik an, der grüne Kantinenbus wurde ans Wassernetz angeschlossen.

 Aus geöffneten Wohnungsfenstern oder beim Einkaufsbummel zum Supermarkt verfolgten Schaulustige über Stunden gespannt den Pendelverkehr zwischen den Autos und dem Drehort, einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Wilhelmplatz. Die Räume waren für Innenaufnahmen, bei denen auch Theater-Nebel zum Einsatz kam, vormittags kurzfristig von Handwerkern umgebaut worden.

 Nur Bildhauer Giotto Bente nahm den Trubel gelassen. Das „Tatort“-Team hatte den Anlieger, der sein Atelier im Hof hat, der zum Film-Haus gehört, bereits Tage zuvor eingeweiht. Um die Ton-Aufnahmen nicht zu stören, ließ der Künstler am Dienstag Säge und Schleifmaschine ruhen. Dass Parkplätze Mangelware waren, machte dem Niederländer nichts aus. „Ich fahr eh’ nur Fahrrad.“

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Kiel-Dietrichsdorf - Motorboot bei Brand zerstört

Großeinsatz der Feuerwehr auf dem Ostufer in Kiel: Kurz nach 11 Uhr brach unter Deck eines sieben Meter langen Motorbootes ein Brand aus. Dunkle Rauchschwaden und beißender Geruch zogen über die Fachhochschule Kiel hinweg Richtung Neumühlen-Dietrichsdorf.

Volker Rebehn 30.06.2015

Die Charity-Aktion "Gut für Kids" hat während der Kieler Woche knapp 23.000 Euro eingebracht - fast 3000 Euro mehr als im Vorjahr. Mit dem Spendengeld wird das Projekt "Kids in die Clubs" untersützt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.06.2015

Die Feldstraße bleibt nach dem Großfeuer auch weiter voll gesperrt. Wie die Polizei am Dienstagmorgen auf Anfrage bestätigte, ist auch noch nicht absehbar, wann die Sperrung aufgehoben werden kann.

Frank Behling 30.06.2015