Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Michelangelo macht erste kleine Fortschritte
Kiel Michelangelo macht erste kleine Fortschritte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 03.12.2016
Von Christian Trutschel
Stefanie L., Mutter des schwerstkranken Michelangelo, steht vor der Intensivstation, auf der ihr Kind seit einigen Tagen medizinisch betreut wird. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

„Er musste erst einmal den Stress des Transports verarbeiten, mit dem vermehrte Krampfanfälle und Medikamente dagegen verbunden waren. Diese Übergangs...

Mehr zum Thema

Die Bemühungen, den lebensbedrohlich erkrankten sechsjährigen Michelangelo, der auf der Kinderintensivstation der Berliner Charité im künstlichen Koma liegt, ins UKSH Kiel zu verlegen, gehen weiter.

Christian Trutschel 08.11.2016

Nun ist für den siebenjährigen Michelangelo aus Berlin ein großer Schritt nach vorne gelungen. Mit den am Ende vereinten Kräften seiner Familie und der beiden größten deutschen Uniklinika Charité und UKSH, einschließlich dessen Vorstandschef Jens Scholz, konnte der Junge gestern nach Kiel kommen.

Christian Trutschel 30.11.2016
UKSH-Patient Michelangelo - Noch eine Chance auf Leben

In Begleitung seiner Mutter wurde am Dienstag der siebenjährige Michelangelo L. von Berlin nach Kiel verlegt. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt, weil der Junge an einer seltenen Epilepsie erkrankt ist und nur in Kiel behandelt werden kann, wo aber Personalmangel herrscht.

Christian Trutschel 30.11.2016
Heike Stüben 15.01.2017
Hasseer Kleingärten - Blumen ja, Nutzpflanzen nein
Anne Steinmetz 02.12.2016
Jürgen Küppers 02.12.2016