Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Tochter der Lebensgefährtin missbraucht
Kiel Tochter der Lebensgefährtin missbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 24.11.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Angeklagte ließ die gegen das Amtsgericht Eckernförde ausgesprochene Berufung fallen. Quelle: dpa
Kiel

Zuvor hatte der Angeklagte seine Berufung gegen eine entsprechende Verurteilung des Amtsgerichts Eckernförde zurückgezogen, sagte sein Verteidiger Sönke-Rath-Hansen der Deutschen Presse-Agentur.

Die schweren sexuellen Übergriffe beging er demnach zwischen 2013 und 2014 im Kreis Schleswig-Flensburg. Die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin war anfangs elf Jahre alt. Der Angeklagte hatte schon in erster Instanz gestanden, sagte sein Verteidiger. Damit habe er dem Mädchen eine Aussage vor Gericht erspart. Zudem unterzog sich der Mann einer Therapie.

Mit der Berufung strebte der Angeklagte vergeblich eine weitere Minderung des Strafmaßes an. Die Verbrechen fielen durch einen Zufall auf, als Zollbeamte den Laptop des Angeklagten kontrollierten und belastendes Material fanden.

dpa

Ein kleines Mädchen hatte es am Donnerstagmorgen besonders eilig: Um 4.44 Uhr alarmierte der Ehemann einer Hochschwangeren aus Gaarden den Rettungsdienst. Im Rettungswagen der Feuerwache Ost ging dann alles ganz fix.

Fatima Krumm 24.11.2016

Bei der Buch-Vorstellung bei Schuh Heinrich im Citti-Park sprach die in Kiel geborene Autorin Katja Kessler über „54 1/2 Pflegetipps für die glückliche Ehe“ und den Scheidungs-Virus. Im Interview erklärt sie, warum Schuhe für Mütter besonders wichtig sind.

Jörg Meyer 24.11.2016

Der Prozess im Landgericht Kiel begann nach Plan: Der Staatsanwalt verliest den Tatvorwurf. Demnach hat der 26-Jährige mit einer Pistole bewaffnet und maskiert eine Bäckerei in Kiel-Meimersdorf überfallen und 2500 Euro erbeutet. Dann erklärt der Verteidiger: „Ohne Akte kann ich nicht verhandeln.“

Thomas Geyer 24.11.2016