Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ulf Kämpfers Prioritätenliste für Kiel
Kiel Ulf Kämpfers Prioritätenliste für Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 24.10.2019
Von Michael Kluth
Für sein Zehn-Punkte-Programm steht Ulf Kämpfer mit seinem Namen. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Das Programm formuliert laut Kämpfer „klare Prioritäten und konkrete Projekte für die nächsten sechs Jahre“. Die zehn Punkte im Einzelnen:

Wohnen in Kiel

Eine „starke, handlungsfähige und wirtschaftlich solide Wohnungsbaugesellschaft“ soll den „Schwerpunkt auf Neubau und Bauen für besondere Bedürfnisse“ legen. Hinzu kommen mit Vorrang 4000 derzeit geplante Wohnungen in großen Bauprojekten sowie 2000 Wohnungen für Studierende. 2020 soll Kiel das MFG-5-Gelände erwerben und einen städtebaulichen Wettbewerb starten.

Kiel ans und aufs Wasser bringen

Kämpfer will den Sartorikai schräg gegenüber vom Bootshafen städtebaulich enger an die Innenstadt anbinden und den Zugang zur Förde dort aufwerten. Er will ein städtisches „Visualisierungszentrum der Meere“ am heutigen Standort des Geomar am Westufer mit einer Machbarkeitsstudie auf den Weg bringen. Er will einen privaten Partner für ein kostenloses Fördeschwimmbad finden. Die Stadt soll die Friedrichsorter Festung kaufen, sanieren und für die Öffentlichkeit sowie für die Kreativwirtschaft öffnen. Ab 2020 soll die Schwentinefähre kostenlos und häufiger fahren. Im selben Jahr soll der städtebauliche Wettbewerb zur Umgestaltung der Kiellinie starten.

Kieler Klimaschutz

Kiel soll binnen sechs Jahren zum umweltfreundlichsten Hafen Europas werden. Den Ratsbeschluss zum Klimanotstand will Kämpfer „ambitioniert umsetzen“.

Wirtschaft in Kiel

Der Wirtschaftsdezernent will eine „Angebotsstrategie für Gewerbeflächen“ fahren: „100 Hektar für gute Arbeit“. Ein neuer Stadtteil Science City soll Wissenschaft, Innovation und Wirtschaft, Arbeit, Wohnen und Freizeit verbinden.

Kieler Verwaltung

Alle wichtigen Bürgerdienstleistungen sollen bis 2022 digitalisiert sein. 2020 soll die gerade gestartete Müllmelde-App in Gaarden zur Melde-App für ganz Kiel ausgeweitet werden.

Kieler Innenstadt

Holstenstraße, Andreas-Gayk-Straße, Europaplatz und Alter Markt sollen binnen sechs Jahren umgestaltet werden. Der Weihnachtsmarkt soll auf Holsten-Fleet und Bootshafen ausgeweitet werden. Aus dem Konzertsaal im Schloss soll eine multifunktionale Stadthalle werden.

Chancen für Kinder in Kiel

Im Vierklang möchte Kämpfer den Schulbau vorantreiben: Fachkräfte gewinnen, die Abteilung Bildungsbau in der städtischen Immobilienwirtschaft stärken, Schulen in öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) sanieren und bauen, eine „Schulbaugesellschaft nach Hamburger Vorbild“ prüfen. Letzteres ist eine Forderung der CDU im Wahlkampf; die Idee stammt indes ursprünglich von Stadtbaurätin Doris Grondke. Zudem will Kämpfer 800 Kita-Plätze schaffen und die Schulsozialarbeit ausbauen.

Mobilität in Kiel

Die nächste Premiumradroute soll um die Förde führen: Vom Hauptbahnhof nach Schilksee und nach Neumühlen-Dietrichsdorf. Dazu will Kämpfer die Kanalfähre „Adler I“ in städtische Hand bekommen (Der Vertrag mit der Reederei Paulsen läuft 2023 aus) und eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke über die Schwentine bauen. Die Investitionen in den Radverkehr will Kämpfer auf 30 Euro pro Einwohner und Jahr fast verdoppeln. Zudem sollen 40.000 Job- und Azubitickets öffentlich gefördert werden. Bei der Stadtbahnplanung will Kämpfer bis zur konkreten Ausschreibung für festgelegte Trassen vordringen.

Kieler Stadtteile

Das Grünflächenamt soll die Stadtteile besser pflegen. Insbesondere in Elmschenhagen, Friedrichsort und Suchsdorf soll die Nahversorgung ausgebaut werden. Das Entwicklungsprogramm „Gaarden hoch zehn“ soll fortgeschrieben werden. Illegale Müllkippen sollen stets unverzüglich geräumt werden.

Kiel, Umland und Land

Kämpfer will eine bedarfsgerechte Finanzierung Kiels durch das Land verhandeln. Mit den Umlandgemeinden will er bei Wohnungsbau, Stadtbahnplanung, Radwegebau und Fährverkehr enger zusammenarbeiten.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier

Kiel Sicherheit auf See SEK trainiert im Kieler Hafen

Mit der Nebel und Herbstwetter starten die Spezialkräfte der Polizei wieder ihre Übungseinsätze auf See. Im Kieler Hafen durfte das Spezialeinsatzkommando der Landespolizei am Donnerstag ran. Die "Color Fantasy" war diesmal das Übungsobjekt.

Frank Behling 24.10.2019
Kiel Jugendkutter „Seestern“ Spannende Begegnungen auf dem Meer

Kurz vor Schleimünde kreuzten auf einmal drei Schweinswale den Weg der „Seestern“. Für Luca und die anderen Jugendlichen, die beim letzten Törn in dieser Saison an Bord waren, bleibt diese Begegnung die eindrucksvollste Erinnerung. Und das, obwohl es wetterbedingt teilweise ganz schön hoch herging.

Martin Geist 24.10.2019
Kiel Hof Akkerboom in Kiel Zu wenig Geld für viel Programm

Kultur und Kleinkunst, Lesungen, Theater, Musik und Vorträge, Café- und Kochtreffs: Das bunte Veranstaltungsangebot des Hofes Akkerboom ist aus Kiel-Mettenhof nicht mehr wegzudenken. Doch die Umsetzung des umfangreichen Programms bringt den Verein inzwischen an personelle Grenzen.

Jennifer Ruske 24.10.2019