Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Rote Ampel missachtet - Frau verletzt
Kiel

Unfall in Kiel: 20-Jähriger missachtet rote Ampel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 22.01.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Kiel.
Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Kiel. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Kiel

Am frühen Donnerstagabend ist es auf der Überführung Eckernförder Straße/B76 zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten gekommen. Die Unfallstelle war nach Polizeiangaben vom Freitag etwa zwei Stunden gesperrt.

Gegen 18.50 Uhr stieß ein 20 Jahre alter Mercedes-Fahrer mit dem Opel einer 44-Jährigen im Kreuzungsbereich zusammen. Nach Zeugenangaben wollte die Frau von der Eckernförder Straße aus Kronshagen kommend nach links auf die Bundesstraße auffahren. Ihre Ampel zeigte dabei "grün". Anders bei einem 20-Jährigen, der auf der Eckernförder Straße in Richtung Innenstadt fuhr. Er missachtete nach Polizeiangaben offenbar eine rote Ampel.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Unfall in Kiel: 20-Jährige kam verletzt in ein Krankenhaus

Bei dem Zusammenstoß zogen sich die insgesamt drei Insassen der Fahrzeuge jeweils leichte Verletzungen zu, die der hinzugerufene Rettungsdienst vor Ort versorgte. Die 20 Jahre alte Beifahrerin des Mercedes-Fahrers kam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden.

Die Unfallstelle war bis etwa 20.45 Uhr gesperrt. Die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe übernahmen die Berufsfeuerwehr und der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel.

Niklas Wieczorek 22.01.2021
Kommt jetzt ein Taubenhaus? - Tauben sorgen in Kiel-Gaarden für Verdruss
Martin Geist 22.01.2021
Niklas Wieczorek 22.01.2021