Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Sportbootfahrer in Schleuse verunglückt
Kiel Sportbootfahrer in Schleuse verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 28.04.2019
Von Frank Behling
Eine Frau von einem Sportboot verletzte sich am Sonnabend beim Festmachen des Bootes in der Südschleuse und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Die Feuerwehr Kiel rückte von der Nordwache aus Holtenau mit einer Drehleiter und einem Löschfahrzeug an, um den Rettungsdienst bei der Arbeit auf der Schleuseninsel zu unterstützen.

Drehleiter zur Rettung eingesetzt

Mithilfe der Drehleiter konnte die verletzte Frau schließlich auf die Schleusenmauer gehoben werden, wo Rettungswagen und Notarzt sie übernahmen. Während der Rettungsarbeiten wurde der Schleusenbetrieb für gut eine halbe Stunde unterbrochen. Nach der Versorgung durch den Notarzt kam die Frau zur weiteren Versorgung in ein Kieler Krankenhaus.

Anzeige

Schiffsverkehr für eine halbe Stunde gestoppt

Da in Kiel nur noch eine Schleusenkammer einsatzbereit ist, müssen Sportboote zusammen mit den Frachtschiffen durch die große Südschleuse. Die Schwimmfender sind in dieser Schleuse als massive Holzflöße für große Schiffe ausgelegt. Außerdem sind die hölzernen Schwimmfender meist durch Schraubenwasser der Schiffe nass.

Frank Behling 28.04.2019
Michael Kluth 28.04.2019
Kiel Eckernförder Straße Kiel - Nur noch theoretisch zweispurig
Oliver Stenzel 28.04.2019