Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel eCall-System alarmierte Rettungskräfte
Kiel eCall-System alarmierte Rettungskräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 02.06.2019
Von Tanja Köhler
In Kiel ist ein Auto von der Neuen Hamburger Straße abgekommen. Der Wagen löste daraufhin einen Notruf aus. Eine Notärztin eilte zur Unfallstelle. Quelle: Stephan Jansen
Anzeige
Kiel

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonntagnachmittag um 15.39 Uhr ein Mercedes zwischen Kiel und Molfsee auf Höhe des Hofs Petersburg von der Straße abgekommen, gegen einen Baum gefahren und im Wassergraben zum Stehen gekommen. Daraufhin löste das eCall-System des Autos einen Notruf aus.

Anzeige

🚒🚑 Verkehrsunfall Heute Nachmittag ging in der Leitstelle ein Notruf über das ECall-System eines verunfallten Mercedes...

Gepostet von Feuerwehr Kiel am Sonntag, 2. Juni 2019

Da unklar war, wie sich die Lage vor Ort gestaltete, fuhren knapp 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Kiel, der Freiwilligen Feuerwehr Gaarden, zwei Rettungswagen und eine Notärztin zur Unfallstelle an der Neuen Hamburger Straße in Kiel.

Feuerwehr befreite Fahrer aus Auto

Die Notärztin übernahm die Erstversorgung des eingeschlossenen Fahrers, wenig später konnten ihn die Feuerwehrleute mit einfachen technischen Hilfsmitteln befreien.

Nach Auskunft der Feuerwehr Kiel kam der Autofahrer verletzt ins Krankenhaus. Über den Grad der Verletzungen liegen noch keine Informationen vor.

Nach knapp einer Stunde konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden.

eCall

Mehr zu eCall (Kurzform für emergency call): Das System ist ein von der Europäischen Union vorgeschriebenes automatisches Notrufsystem für Kraftfahrzeuge, das Automobil-Hersteller seit dem 31. März 2018 in alle neuen Modelle von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen einbauen müssen.

Kiel Yogafestival 2019 in Kiel - Gemeinsam die innere Mitte finden
Kristiane Backheuer 02.06.2019
Frank Behling 02.06.2019
Karina Dreyer 02.06.2019