Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Wie schon im Juli: Uni Kiel bietet offene Corona-Impfaktion für alle Bürger an
Kiel

Uni Kiel bietet offene Corona-Impfaktion von 14. bis 17. August für alle Bürger an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 13.08.2021
Von Karen Schwenke
Bereits im Juli hatte es eine mobile Impfaktion auf dem CAU-Campus gegeben. Zunächst war sie nur für Studierende und Hochschulpersonal geöffnet, dann für Angehörige und später für Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt wurden dabei rund 1200 Dosen verimpft.
Bereits im Juli hatte es eine mobile Impfaktion auf dem CAU-Campus gegeben. Zunächst war sie nur für Studierende und Hochschulpersonal geöffnet, dann für Angehörige und später für Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt wurden dabei rund 1200 Dosen verimpft. Quelle: Anna-Kristina Pries/CAU
Anzeige
Kiel

Seit Mittwoch werden Studierende und Universitätsmitglieder von einem mobilen Team auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität Kiel geimpft. Wegen nachlassender Nachfrage öffnet die Uni das Angebot von Sonnabend, 14. August, bis Dienstag, 17. August, nun für alle Bürger und Bürgerinnen.

Die Universität lädt dazu alle volljährigen Impfwilligen ohne vorherige Terminvereinbarung von 9.30 bis 15.30 Uhr (letzter Einlass) an die Kieler Universität in die Hermann-Rodewald-Straße 7 (Campusbereich Nähe Audimax) ein.

Offene Impfaktion an der Uni Kiel mit Johnson&Johnson und Moderna

Zur Wahl stehen der Vektorimpfstoff von Johnson&Johnson – bei dem nur eine Impfung erforderlich ist – und der mRNA-Impfstoff von Moderna. Wer sich für eine Erstimpfung mit Moderna entscheidet, muss seine Zweitimpfung circa vier Wochen später jedoch eigenständig organisieren, da bislang keine weitere Impfaktion am CAU-Campus geplant ist.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Eine erste Impfaktion hatte es an der Uni Kiel bereits vor fünf Wochen gegeben. Bei der aktuellen Impfaktion stehen daher auch zahlreiche Zweitimpfungen an. Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium, dem Deutschen Roten Kreuz sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe holen die schleswig-holsteinischen Hochschulen im Juli und August mobile Impfteams auf ihren Campus, um Impfangebote für Studierende zu schaffen.

Informationen zur mobilen Impfaktion an der Uni Kiel

Zur ersten und zur zweiten Impfung müssen folgende Unterlagen mitgebracht werden: Personalausweis, Impfausweis (sofern vorhanden) und diese ausgedruckten und ausgefüllten Impfdokumente (Aufklärungsbogen, Einverständniserklärung).

Um einen frühen Andrang und lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Interessierte unbedingt den gesamten Zeitraum für das Impfangebot nutzen. Der Wartebereich befindet sich im Freien, es ist also an Regen- beziehungsweise Sonnenschutz sowie ausreichend Wasser zu denken. Zur aktuellen Auslastung der Impfkampagne informiert die CAU über ihren Twitteraccount.

Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt die Uni auch hier.

3G-Regelung wird voraussichtlich im Wintersemester relevant sein

„Durch die zahlreichen freien Impfangebote ist die Nachfrage bei uns am Campus inzwischen gesunken. Daher haben wir uns entschieden, die Impfaktion für alle Interessierten zugänglich zu machen“, erklärt Claudia Ricarda Meyer, Kanzlerin der CAU, den Öffnungsschritt.

Inwieweit eine Impfung für das Studium erforderlich sein wird, steht noch nicht fest. Eine Regelung dazu wird es voraussichtlich in der nächsten Verordnung für die Hochschulen geben, die vor dem Beginn der Vorlesungszeit an der Landesuniversität im Oktober erwartet wird. „Die Einführung der sogenannten 3G-Regelung – geimpft, genesen oder getestet – wird auch für das anstehende Wintersemester relevant werden“, prognostiziert Meyer.

Thomas Geyer 13.08.2021
Thomas Dittner 13.08.2021
Martin Geist 13.08.2021