Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Beste Laune bis spät in die Nacht
Kiel Beste Laune bis spät in die Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 28.01.2018
Von Thomas Eisenkrätzer
Beim 31. Ball der Christian-Albrechts-Universität feierten am Sonnabend 1200 Gäste bis spät in die Nacht. Quelle: eis - Thomas Eisenkrätzer
Kiel

„Wir haben die Tanzfläche im unteren Saal vergrößert, die Tische anders gestellt, haben damit mehr Platz geschaffen und konnten mehr Karten anbieten“, erklärte Uni-Sprecher Boris Pawlowski. Neu war auch eine Speisekarte mit verfeinerten Speisen.

Highlight: eine Tanzvorführung der Hochschulsportgruppe "UniTanzKiel"

Ansonsten setzte das Team um die neue Organisatorin Anne Waller auf Altbewährtes: Tanzen in zwei Ballsälen zur Musik der Tanzmusikband "Westwind" und der Uni-Big-Band und als Höhepunkt des Abends eine Tanzvorführung der Hochschulsportgruppe "UniTanzKiel", bei der diesmal 14 Tänzerinnen und 16 Tänzer Szenen aus bekannten Musicals tanzten.

Lange Schlange an der neuen Fotobox

Neu in diesem Jahr: Eine Fotobox, in der sich die Gäste zur Erinnerung ablichten konnten - wer Geduld hatte, reihte sich in die lange Warteschlange ein.

Beim 31. Kieler Uniball ging es am Sonnabend hoch her.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. Seit 2005 ist dieser Tag der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts. Auf der Gedenkveranstaltung der Stadt Kiel ging es um das Schicksal Kieler Juden in den Jahren 1939 und 1940.

Alev Doğan 28.01.2018
Kiel Programm „Soziale Stadt“ - In Dietrichsdorf soll sich viel ändern

„Auf der Sonnenseite Kiels“ – diesen Slogan hat das Büro „Stern – Behutsame Stadterneuerung“ Dietrichsdorf zugedacht. Am Donnerstag präsentierte Beatrice Siegert vom Büro mit Wohnamtsleiter Martin Reinhart Ideen, wie Schattenseiten mit Hilfe des Programms „Soziale Stadt“ aufgehellt werden können.

Annette Göder 28.01.2018

Zu einem standesgemäßen 5:2-Erfolg kam Oberligist Inter Türkspor Kiel im Test gegen den Verbandsligisten TSV Plön. „Es war wohl nicht viel mehr als eine Laufeinheit für uns. Viele Pässe kamen noch nicht an. Da fehlte die Feinabstimmung. Auch in der Abwehr hapert es noch“, erklärte Trainer Atasoy.

27.01.2018