Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Vandalismus am NS-Gedenkort in Russee
Kiel Vandalismus am NS-Gedenkort in Russee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 26.11.2019
Alle Schleifen der am Volkstrauertag niedergelegten Kränze zum Gedenken der Opfer der Nazi-Herrschaft wurden abgeschnitten: Es kommen die Straftatbestände von Sachbeschädigung bis zur Störung der Totenruhe infrage. Unser Foto stammt aus dem Jahr 2011. Quelle: Martin Geist/Archiv
Kiel

Die Polizei bestätigte die Angaben: Die Ermittlungen seien aufgenommen worden. Es kämen Straftatbestände von Sachbeschädigung bis zur Störung der Totenruhe infrage.

Die Gestapo hatte das «Arbeitserziehungslager Nordmark» im Juni 1944 errichtet. Es bestand bis Kriegsende Mai 1945. Die Inhaftierung unter den KZ-gleichen Haftbedingungen hatte die Aufgabe der Disziplinierung insbesondere von Zwangsarbeitern.

In dem einen Jahr des Bestehens waren etwa vier- bis fünftausend Menschen inhaftiert, von denen 578 ums Leben kamen.

Weitere Nachrichten aus Kiel

Von RND/dpa

Film in der Räucherei - Revival für den Oldieschwoof von 1984

Er war viele Jahre eine Institution in Kiel: der Oldieschwoof sonnabends in der Räucherei. Jetzt erlebt er unverhofft ein außergewöhnliches Revival: In einem 70-minütigen Dokumentarfilm kann man noch einmal Erinnerungen auffrischen oder vielleicht seine Eltern beim Engtanz und im Discofieber sehen.

Heike Stüben 26.11.2019
Bessere Versorgung - Mehr Rettungswagen für Kiel

Die Zahl der Einsätze für den Rettungsdienst steigt in Kiel von Jahr zu Jahr. Die Ratsversammlung gab jetzt grünes Licht für den Ausbau der Kapazitäten. Mehr Personal und zusätzliche Rettungswagen sollen auch in Zukunft die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen.

Frank Behling 26.11.2019
Engagement für die Kultur - Trauer um Muthesius-Kanzler Dirk Mirow

Die Muthesius Kunsthochschule trauert um ihren langjährigen Kanzler: Dirk Mirow ist in der Nacht zum Montag in einem Hamburger Krankenhaus im Alter von 52 Jahren überraschend gestorben. Die Nachricht löste auch über die Hochschule hinaus große Betroffenheit aus.

Konrad Bockemühl 26.11.2019