Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 1900 Geschädigte angeschrieben
Kiel 1900 Geschädigte angeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 14.03.2016
Von Tanja Köhler
Bei Einbrüchen in Kiel und Altenholz wurden die Männer festgenommen. Mittlerweile sitzen sie in Untersuchungshaft. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Kiel

Fünf albanische Asylbewerber wurden bei Wohnungseinbrüchen in Kiel-Friedrichsort und Altenholz festgenommen – jetzt steht das Verfahren gegen die Männer im Alter zwischen 19 und 35 Jahren vor dem Abschluss. Wie die Staatsanwaltschaft und die Bezirkskriminalinspektion Kiel am Freitag mitteilten, wurden mittlerweile fast 1900 Personen aus dem Bereich Kiel, Neumünster, Rendsburg und Plön angeschrieben, bei denen seit dem 1. Januar 2015 eingebrochen worden ist. Sie sollen sichergestelltes Diebesgut identifizieren und so weitere Taten aufklären.

Fotos der Beute im Netz

Fotos von mehr als 900 sichergestellten Beutestücken aus Einbrüchen hat die schleswig-hosteinische Polizei ins Internet gestellt. Es handle sich um Schmuck, Fotoapparate oder andere Gegenstände, die bei festgenommenen mutmaßlichen Tätern gefunden worden seien, sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler am Freitag in Kiel. „Die Ermittler hoffen, durch die Identifikation von Stehlgut durch Geschädigte weitere Taten aufklären zu können“, teilten die Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Hier können Sie die gestohlenen Gegenstände einsehen

Die Einbrecher-Gruppe war seit dem Herbst 2015 im Großraum Kiel, Plön, Rendsburg und Neumünster aktiv. Einen Schwerpunkt bildeten dabei Taten im Kieler Norden (Friedrichsort, Altenholz und Pries). Ein Teil der Gruppe lebte zuletzt in einer Asylbewerberunterkunft im Kreis Plön. Aktuell sitzen die Männer in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema

 Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein erneuter Schlag gegen eine albanische Bande von Serieneinbrechern gelungen. In Altenholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde) konnten Spezialeinsatzkräfte am Donnerstag gegen 18.30 Uhr zwei Männer festnehmen.

Bastian Modrow 15.01.2016
Kiel Wellingdorfer Anwohnerin gab Hinweis Einbrecher-Duo auf frischer Tat ertappt

Hellwach in der Nacht: Eine aufmerksame Anwohnerin hat in der Nacht zu Montag dafür gesorgt, dass zwei Einbrecher in Wellingdorf auf frischer Tat festgenommen werden konnten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.08.2012

Bei einer höchst ungewöhnlichen Einbrecherjagd mit einem Hubschrauber und Wärmebildkamera hat die Polizei am Montagabend zwei Albaner im Kieler Stadtteil Pries/Friedrichsort festgenommen. Die Beamten beorderten den Helikopter der Bundespolizei schon vor Tagen in die Landeshauptstadt.

Günter Schellhase 22.12.2015
Kiel Nach Missbrauchsfällen Verband will Frühwarnsystem

Nach den Missbrauchsfällen in Kiel-Gaarden machen Staatsanwaltschaft, Gesundheitsamt und Polizei Druck: Fälle wie der des 30-Jährigen, dessen Mutter immer wieder versuchte, die Behörden vor ihrem Sohn zu warnen, sollen sich nicht wiederholen.

Bastian Modrow 11.03.2016

Die Machbarkeitsstudie ist abgeschlossen, einen genauen Plan, wie die Autobahn 21 in das Verkehrsnetz der Landeshauptstadt Kiel eingebunden werden soll, gibt es aber immer noch nicht. Das teilte der Leiter des Tiefbauamts, Peter Bender, am Donnerstag den von der Planung betroffenen Ortsbeiräten mit.

Anne Steinmetz 10.03.2016

Die Erleichterung war Kiels Bildungsdezernentin Renate Treutel im Schulausschuss deutlich anzumerken: Eine „tolle Entscheidung“ des Ministeriums sei es gewesen, den ursprünglich vorgesehenen Ämtertausch der Schulräte Barbara Weber (Kiel) und Stefan Beeg (Plön) wieder zurückzunehmen.

Jürgen Küppers 10.03.2016