Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Verkäufer mit Waffe bedroht: Räuber überfallen Tankstelle in Kiel
Kiel Verkäufer mit Waffe bedroht: Räuber überfallen Tankstelle in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 24.02.2020
Zwei noch unbekannte Räuber haben am Sonntagabend eine Tankstelle an der Schönkirchener Straße in Kiel-Dietrichsdorf überfallen. Quelle: Juliane Häckermann/Archivbild
Anzeige
Kiel

Zwei bislang unbekannte Täter haben am Sonntag eine Tankstelle an der Schönkirchener Straße in Kiel-Dietrichsdorf überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilt, erbeutete das Duo eine unbestimmte Menge Zigaretten und Feuerzeuge

Den Ermittlern zufolge betraten die beiden Maskierten die Tankstelle gegen 20:45 Uhr. Sie bedrohten den Verkäufer mit einer Waffe und forderten Herausgabe von Bargeld. Dies wurde aber vom Mitarbeiter verweigert. Daraufhin stiegen die Männer hinter den Tresen und haben eine unbestimmte Menge an Zigaretten sowie diverse Feuerzeuge mitgenommen. 

Anzeige

Ihre Beute verstauten die beiden Räuber in einem schwarzen Beutel. Mindestens ein Täter sei auf einem E-Scooter in unbekannte Richtung geflüchtet.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Bei den beiden Gesuchten handelt es sich um Männer im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren. Beide sollen circa 1,80 Meter groß sein. Sie trugen dunkle Kleidung und hatten dunkle Rucksäcke bei sich. Einer der beiden Täter habe dunkelblonde Haare und akzentfreies Deutsch gesprochen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0431) 160-3333 entgegen. 

Lesen Sie auch: Tankstelle in Kiel-Gaarden überfallen – Maskierter türmte mit Hunderten Euro

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier

Von RND/aab

Ernst-Barlach-Gymnasium - Viel Ehrgeiz beim Erfinderturnier
23.02.2020
Meimersdorfer Narren - Regen kann Jecken nicht schrecken
Karina Dreyer 23.02.2020
Kirchenkreis Altholstein - Frische Ideen für schwere Zeiten
Jennifer Ruske 23.02.2020