Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schöne Steine, große Geschichte
Kiel Schöne Steine, große Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 14.06.2016
Von Thomas Lange
Wie von der Natur geschaffene Kunstwerke: dekorative Granitsteine am Ostseestrand. Quelle: Hildegard Wilske
Anzeige
Maasholm

Manche liegen wirkungsvoll als dekorative Monstren an unseren Ostseestränden, als kleine Kiesel sind sie beliebte Handschmeichler oder attraktive Sammelstücke für die Fensterbank zu Hause. Strandsteine – Granite, Sandsteine, Kalksteine – sind aber auch Zeugen von weit zurückliegenden Ereignissen im Werdegang der Erde. Und sie haben eine beeindruckend lange Reise hinter sich: Die führte vom Südpol über den Äquator bis an die Strände der Ostsee. Über die Steine, ihre Geschichte und ihre „Wanderung“ berichtet am Dienstag Hildegard Wilske von Gesellschaft für Geschiebekunde Flensburg. „Die Ostsee – zur geologischen Entwicklung eines Landschaftsraumes“ lautet der Titel ihres Vortrags. Aussagekräftige Bilder – und natürlich ein paar Steine – sollen helfen, einige markante Stationen in der komplexen Biographie unserer Region besser zu verstehen. Mit dem Vortrag beginnt die diesjährige Vortragsreihe der „Maasholmer naturwissenschaftliche Vorträge“. Wissenschaftler referieren hier in allgemein verständlicher Form über die Ergebnisse ihrer Forschungen.

14. Juni, 19.30 Uhr: Naturerlebniszentrums Maasholm. Eintritt frei. Anfahrt von der B199 in Richtung Maasholm, der Weg vom Ortsteil Exhöft ist ausgeschildert mit „Forschung in Maasholm“. Die Zufahrt ist am Tag der Veranstaltung möglich. Infos Tel. 04354/809587 und www.nez-maasholm.de

Gunda Meyer 14.06.2016
Fatima Krumm 13.06.2016
Schwimmkurse fehlen - Sorge um die Flüchtlingskinder
Heike Stüben 13.06.2016